Buch-Cover: Zigmunds Skujins – Das Bett mit dem goldenen Bein (Foto: mareverlag)

Zigmunds Skujins - "Das Bett mit dem goldenen Bein"

Erstmals auch auf Deutsch

 

Am 29. März 2022 starb der lettische Schriftsteller Zigmunds Skujins, in seiner Heimat ein absoluter Publikumsliebling, im Alter von 95 Jahren. Skujins‘ Werk, zum größten Teil aus der Sowjetzeit, umfasst Dutzende von Romanen und Erzählungen, aber auch Essays und Theaterstücke.

Sein größter Erfolg war 1984 der Roman „Das Bett mit dem goldenen Bein“, ein Familienepos, so lebhaft und tumultuös wie die bewegte lettische Geschichte selbst. Allein die russische Übersetzung verkaufte sich in der Sowjetunion rund 3,5 Millionen Mal. In den letzten Jahren war es um den hochbetagten Schriftsteller ruhig geworden. Jetzt liegt „Das Bett mit dem goldenen Bein“ im Mare-Verlag erstmals auf Deutsch vor, als überhaupt erster Roman des Autors. Ein im Westen noch zu entdeckender lettischer Klassiker

Für ihre Recherchen zum Nachwort der deutschen Ausgabe hat Judith Leister die Familie Skujins letztes Jahr in Riga besucht.

Zigmunds Skujins - "Das Bett mit dem goldenen Bein"
Audio [SR 2, (c) SR, 30.11.2022, Länge: 04:27 Min.]
Zigmunds Skujins - "Das Bett mit dem goldenen Bein"


Literatur im Gespräch

Woher nehmen sie ihre Inspiration? Welche Rolle spielt die Literatur in ihrem Alltag? Was sind ihre Themen und wie setzen sie sie literarisch um? SR 2-ModeratorInnen sprechen mit Autorinnen und Autoren über ihr Schreiben und Leben, senden Auszüge aus aktuellen Romanen, Erzählungen, Essays oder Gedichten, bringen Literatur ins Gespräch.

alle 14 Tage im Wechsel mit:

Literatur im Gespräch – Das Magazin

Rezensionen neuerschienener belletristischer Bücher, Gespräche zu aktuellen Literaturthemen und feuilletonistische Beiträge rund um die Welt der Literatur sind Thema in unserem Magazin. Dabei nehmen wir auch die regionale Szene in den Fokus. In jeder Sendung empfehlen wir außerdem ein aktuelles Hörbuch im SR 2-HörbuchTipp.

Redaktion: Tilla Fuchs

Kontakt: literatur-im-gespraech@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja