Buchcover: Isabel Fargo - Die Goldküste (Foto: SR)

„Die Goldküste. Eine Irrfahrt“ - Isabel Fargo Cole

Was ist Legende und was ist Wirklichkeit?

 

Isabel Fargo Cole wurde 1973 in Illinois geboren, wuchs in New York auf und siedelte 1995 nach Berlin über, wo sie seither lebt. Seit 2005 arbeitet sie als Autorin. Ihr Romandebüt „Die grüne Grenze“, in dem sie von einer Künstlerfamilie in einem DDR-Grenzort im Harz erzählt, wurde 2018 für den Preis der Leipziger Buchmesse nominiert. Ihr neues Buch „Die Goldküste. Eine Irrfahrt“ führt nach Alaska.

„Was bringt jemanden dazu, alles stehen und liegen zu lassen, um sein Glück in der Ferne zu suchen?“

Diese Frage treibt die Schriftstellerin Isabel Fargo Cole um. Und das nicht von ungefähr. Ihr Ururgroßvater Arva Alphonso Fargo war ein Abenteurer, ein Glücks- und Goldsucher, der 1900 seine Familie in Kalifornien verlässt, um sich dem Treck derer anzuschließen, die in Alaska Gold finden wollen - Berichten zu Folge erfolgreich. Aber was ist Legende und was ist Wirklichkeit?


Audio

Isabel Fargo Cole - „Die Goldküste. Eine Irrfahrt“
Audio [SR 2, (c) SR, 07.12.2022, Länge: 04:30 Min.]
Isabel Fargo Cole - „Die Goldküste. Eine Irrfahrt“


Isabel Fargo Cole begibt sich in „Die Goldküste. Eine Irrfahrt“ auf die Suche nach Antworten und ist dabei vieles in einem: Reisebericht, Familienbiografie, Geschichtsessay und grandiose Naturbetrachtung. Holger Heimann hat es gelesen und fasst zusammen.


Literatur im Gespräch

Woher nehmen sie ihre Inspiration? Welche Rolle spielt die Literatur in ihrem Alltag? Was sind ihre Themen und wie setzen sie sie literarisch um? SR 2-ModeratorInnen sprechen mit Autorinnen und Autoren über ihr Schreiben und Leben, senden Auszüge aus aktuellen Romanen, Erzählungen, Essays oder Gedichten, bringen Literatur ins Gespräch.

alle 14 Tage im Wechsel mit:

Literatur im Gespräch – Das Magazin

Rezensionen neuerschienener belletristischer Bücher, Gespräche zu aktuellen Literaturthemen und feuilletonistische Beiträge rund um die Welt der Literatur sind Thema in unserem Magazin. Dabei nehmen wir auch die regionale Szene in den Fokus. In jeder Sendung empfehlen wir außerdem ein aktuelles Hörbuch im SR 2-HörbuchTipp.

Redaktion: Tilla Fuchs

Kontakt: literatur-im-gespraech@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja