Leta Semadeni (Foto: Stiftung Demokratie Saar)

Leta Semadeni: „Armur, großer Fluss“

Literatur im Gespräch - Lesung und Gespräch

Mit Tilla Fuchs  

Sendung: Mittwoch 13.07.2022 19.15 bis 20:00 Uhr

  • Ein Mitschnitt vom 12. Mai 2022 in der Stiftung Demokratie Saarland

Olga und Radu sind ein Paar. Aber sind sie das? Radu der große Abwesende reist als Dokumentarfilmer um die Welt, auf den Spuren des Amur-Tigers in Russland und China oder in Ecuador, den Alltag teilen sie kaum.

Für Olga ist Radu dennoch immer ein Lebensbegleiter gewesen: schon als sie noch Schülerin im Internat in den Schweizer Bergen war und später, als sie im Dorf auf ihn wartet und weiter ihr Leben lebt, auch wenn er nicht mehr kommt.

Leta Semadenis Roman führt an die Ufer des Amur und wieder zurück in das Bergdorf von Tamangur. Aus poetischen Miniaturen setzt sie, die viele Jahrzehnte als Lyrikerin tätig war und 1000-seitige Manuskripte aufs Äußerste verdichtet, die Geschichte einer großen Liebe zusammen.

Leta Semadeni in Literatur im Gespräch
Audio [SR 2, (c) SR, 13.07.2022, Länge: 45:31 Min.]
Leta Semadeni in Literatur im Gespräch

Die Autorin:

Leta Semadeni, *1944 in Scuol, Engadin, schreibt zweisprachig, auf Vallader, ihrer räteromanischen Muttersprache, und auf Deutsch. Nach unterschiedlichen Lehrtätigkeiten lebt und arbeitet sie seit 2005 freischaffend im unterengadinischen Lavin.

Ihre Lyrik, die auf Romanisch und Deutsch entsteht, überträgt sie selbst in die jeweils andere Sprache. 2015 erschien mit „Tamangur“ ihr erster Roman, für den sie u.a. mit dem Schweizer Literaturpreis ausgezeichnet wurde.


Die Sendung ist nachhörbar auf SR2.de und in der ARD Audiothek:


Vorschau

20. Juli: Das Magazin

27. Juli: Iris Wolff - Rede an die Abiturientinnen und Abiturienten 2022

3. August: Das Magazin

10. August: Esther Kinsky zu "Rombo"


Literatur im Gespräch

Woher nehmen sie ihre Inspiration? Welche Rolle spielt die Literatur in ihrem Alltag? Was sind ihre Themen und wie setzen sie sie literarisch um? SR 2-ModeratorInnen sprechen mit Autorinnen und Autoren über ihr Schreiben und Leben, senden Auszüge aus aktuellen Romanen, Erzählungen, Essays oder Gedichten, bringen Literatur ins Gespräch.

alle 14 Tage im Wechsel mit:

Literatur im Gespräch – Das Magazin

Rezensionen neuerschienener belletristischer Bücher, Gespräche zu aktuellen Literaturthemen und feuilletonistische Beiträge rund um die Welt der Literatur sind Thema in unserem Magazin. Dabei nehmen wir auch die regionale Szene in den Fokus. In jeder Sendung empfehlen wir außerdem ein aktuelles Hörbuch im SR 2-HörbuchTipp.

Redaktion: Tilla Fuchs

Kontakt: literatur-im-gespraech@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja