Laura Cwiertnia: "Auf der Straße heißen wir anders"

Laura Cwiertnia: "Auf der Straße heißen wir anders"

Literatur im Gespräch - Lesung und Gespräch

Mit Sally-Charell Delin  

Sendung: Mittwoch 15.06.2022 19.15 bis 20:00 Uhr


Ein Mitschnitt von „erLESEN! – Literaturtage im Saarland“ vom 15. Mai 2022 in der Buchhandlung „Bücher König“


Die Kinder aus der Hochhaussiedlung in Bremen-Nord kennen die Herkunftsorte ihrer Familien genau: Türkei, Russland, Albanien. Nur bei Karla ist alles etwas anders. Sie weiß zwar, dass die Großmutter in den 60ern als Gastarbeiterin aus Istanbul nach Deutschland kam, und auch, dass die Familie armenische Wurzeln hat, doch gesprochen wird darüber nicht. Als Karlas Großmutter stirbt, taucht der Name einer Frau auf, Lilit, samt einer Adresse in Armenien. Karla gelingt es, ihren Vater zu einer gemeinsamen Reise zu überreden – in eine Heimat, die beide noch nie betreten haben. In ihrem Debütroman „Auf der Straße heißen wir anders“ fächert Laura Cwiertnia die verzweigten Pfade einer armenischen Familie auf, deren Erfahrungen so tiefgreifend sind, dass sie noch Generationen später nachhallen.

Die Autorin:

Laura Cwiertnia, 1987 als Tochter eines armenischen Vaters und einer deutschen Mutter in Bremen geboren, studierte Regionalstudien Lateinamerika sowie Politikwissenschaften in Köln und dem spanischen Granada. Laura Cwiertnia ist stellvertretende Ressortleiterin im Ressort Green bei der ZEIT. »Auf der Straße heißen wir anders« ist ihr literarisches Debüt.


Die Sendung ist nachhörbar auf SR2.de und in der ARD Audiothek:


Vorschau

22. Juni: Das Magazin

29. Juni: Die Verleihung des Gustav Regler-Preises an Guy Helminger und des Regler-Förderpreises an Bernd Marcel Gönner

6. Juli: Das Magazin


Literatur im Gespräch

Woher nehmen sie ihre Inspiration? Welche Rolle spielt die Literatur in ihrem Alltag? Was sind ihre Themen und wie setzen sie sie literarisch um? SR 2-ModeratorInnen sprechen mit Autorinnen und Autoren über ihr Schreiben und Leben, senden Auszüge aus aktuellen Romanen, Erzählungen, Essays oder Gedichten, bringen Literatur ins Gespräch.

alle 14 Tage im Wechsel mit:

Literatur im Gespräch – Das Magazin

Rezensionen neuerschienener belletristischer Bücher, Gespräche zu aktuellen Literaturthemen und feuilletonistische Beiträge rund um die Welt der Literatur sind Thema in unserem Magazin. Dabei nehmen wir auch die regionale Szene in den Fokus. In jeder Sendung empfehlen wir außerdem ein aktuelles Hörbuch im SR 2-HörbuchTipp.

Redaktion: Tilla Fuchs

Kontakt: literatur-im-gespraech@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Ihre Meinung

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja