Uwe Wittstock: "Februar 33  - Der Winter der Literatur" (Foto: Verlag)

Uwe Wittstock zu seinem Buch „Februar 33 – Der Winter der Literatur“

Literatur im Gespräch - Lesung und Gespräch

Mit Sally-Charell Delin  

Sendung: Mittwoch 23.03.2022 19.15 bis 20:00 Uhr

Ein Mitschnitt vom 8. März 2022 in der Stiftung Demokratie Saarland.


Es ging rasend schnell. Der Februar 1933 war der Monat, in dem sich auch für die Schriftstellerinnen und Schriftsteller in Deutschland alles entschied. Uwe Wittstock erzählt die Chronik eines angekündigten und doch nicht für möglich gehaltenen Todes. Von Tag zu Tag verfolgt er, wie das glanzvolle literarische Leben der Weimarer Zeit in wenigen Wochen einem langen Winter wich und sich das Netz für Thomas Mann und Bertolt Brecht, für Else Lasker-Schüler, Alfred Döblin und viele andere immer fester zuzog.

Der Autor:

Uwe Wittstock, geboren 1955, ist Journalist und Autor. Bis 2018 war er Redakteur des "Focus", für den er heute als Kolumnist schreibt. Zuvor hat er als Literaturredakteur für die FAZ, als Lektor für den S. Fischer Verlag und als stellvertretender Feuilletonchef und Kulturkorrespondent für die „Welt“ gearbeitet. Er wurde mit dem Theodor-Wolff-Preis für Journalismus ausgezeichnet. 

Uwe Wittstock: „Februar 33 – Der Winter der Literatur“
Audio [SR 2, (c) SR, 23.03.2022, Länge: 45:00 Min.]
Uwe Wittstock: „Februar 33 – Der Winter der Literatur“


Vorschau

30. März: Das Magazin

6. April: Bernhard Schlink - Lesung und Gespräch

13. April: Das Magazin

20. April: Johannes Laubmeier zu seinem Roman „Das Marterl“

27. April: Das Magazin


Literatur im Gespräch

Woher nehmen sie ihre Inspiration? Welche Rolle spielt die Literatur in ihrem Alltag? Was sind ihre Themen und wie setzen sie sie literarisch um? SR 2-ModeratorInnen sprechen mit Autorinnen und Autoren über ihr Schreiben und Leben, senden Auszüge aus aktuellen Romanen, Erzählungen, Essays oder Gedichten, bringen Literatur ins Gespräch.

alle 14 Tage im Wechsel mit:

Literatur im Gespräch – Das Magazin

Rezensionen neuerschienener belletristischer Bücher, Gespräche zu aktuellen Literaturthemen und feuilletonistische Beiträge rund um die Welt der Literatur sind Thema in unserem Magazin. Dabei nehmen wir auch die regionale Szene in den Fokus. In jeder Sendung empfehlen wir außerdem ein aktuelles Hörbuch im SR 2-HörbuchTipp.

Redaktion: Tilla Fuchs

Kontakt: literatur-im-gespraech@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja