Sandro Veronesi: "Der Kolibri"

Sandro Veronesi: "Der Kolibri"

Literatur im Gespräch

mit Eva Hassel von Pock  

Sendung: Mittwoch 25.08.2021 19.15 bis 20:00 Uhr

Vom Psychoanalytiker seiner Frau erfährt der Augenarzt Marco Carrera, daß sie ihn verlassen wird. Damit beginnt Sandro Veronesis Roman Der Kolibri. Auf psychologisch raffinierte Weise erzählt der Autor darin von einer Achterbahn der Gefühle, die das Schicksal seines Protagonisten bestimmen. Von einem Flugzeugabsturz, dem er und ein Freund nur knapp entgehen. Von seiner Tochter, die den "Menschen der Zukunft" zur Welt bringen will. Von seiner heimlichen großen Liebe zu Luisa.

Marcos Dasein gleicht dem eines Kolibri: Auf der Suche nach Ruhe ist er ständig in Bewegung und versucht dabei, die wertvollen Momente der Vergangenheit festzuhalten. Der Kolibri ist mehr als ein Unterhaltungsroman. Er ist, wie der Autor im Gespräch deutlich macht, zugleich eine Reflexion über unseren Umgang mit der Zeit und wirft die großen moralischen Fragen auf.

Sandro Veronesi
Der Kolobri

Zsolnay Verlag, Wien


Der Autor:

Sandro Veronesi wurde 1959 in Florenz geboren und hat Architektur studiert. Er lebt in Rom. 2006 wurde er für seinen später mit Nanni Moretti verfilmten Roman Stilles Chaos zum ersten und 2020 für Der Kolibri zum zweiten Mal mit dem wichtigsten italienischen Literaturpreis, dem Premio Strega, ausgezeichnet.


Die Sendung ist nachhörbar auf SR2.de und in der ARD Audiothek.


Vorschau

1. September: Das Magazin

8. September: Rebekka Kricheldorf zu "Lustprinzip"

15. September: Das Magazin

22. September: Der Eugen Helmlé Übersetzerpreis 2021

29. September: Das Magazin


Literatur im Gespräch

Woher nehmen sie ihre Inspiration? Welche Rolle spielt die Literatur in ihrem Alltag? Was sind ihre Themen und wie setzen sie sie literarisch um? SR 2-ModeratorInnen sprechen mit Autorinnen und Autoren über ihr Schreiben und Leben, senden Auszüge aus aktuellen Romanen, Erzählungen, Essays oder Gedichten, bringen Literatur ins Gespräch.

alle 14 Tage im Wechsel mit:

Literatur im Gespräch – Das Magazin

Rezensionen neuerschienener belletristischer Bücher, Gespräche zu aktuellen Literaturthemen und feuilletonistische Beiträge rund um die Welt der Literatur sind Thema in unserem Magazin. Dabei nehmen wir auch die regionale Szene in den Fokus. In jeder Sendung empfehlen wir außerdem ein aktuelles Hörbuch im SR 2-HörbuchTipp.

Redaktion: Tilla Fuchs

Kontakt: literatur-im-gespraech@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja