Rainer Moritz: "Als wär das Leben so"

Rainer Moritz: "Als wär das Leben so"

Literatur im Gespräch

mit Peter König  

Sendung: Mittwoch 30.06.2021 19.15 bis 20:00 Uhr

Lisa weiß, was sie will, vor allem weiß sie, was sie nicht will. Es gibt Männer in ihrem Leben, doch den einen Mann an ihrer Seite, den braucht sie nicht, will sie nicht. Sie arbeitet erst als Buchhändlerin, später in einem Hamburger Zeitungsverlag, gerne, fleißig. Aber sobald sie die Tür ihrer kleinen Wohnung aufschließt und ihr Kater Bello auf sie zurast, ist die Arbeit vergessen.

Den einen Mann an ihrer Seite, den gibt es doch irgendwann, allerdings ist er nicht ganz ihrer, aber auch das stört Lisa nicht, denn wenn er sie besucht, dann zählt nur sie. Sie geht weiterhin ihren Weg, geradlinig, zufrieden, wobei Lisa dieses Wort nie in den Mund nehmen würde. Bis ihr irgendwann das Leben einen Strich durch die Rechnung macht.

Der Autor:

Rainer Moritz, geboren 1958 in Heilbronn, hat zahlreiche Sachbücher (u. a. über Fußball, Schlager und Pariser Parks) und einige Romane veröffentlicht. Er ist Literaturkritiker für mehrere Tageszeitungen und Rundfunksender und Übersetzer aus dem Französischen. Seit 2005 leitet er das Literaturhaus Hamburg. Moritz ist Mitglied des PEN-Zentrums Deutschland und Vizepräsident der Marcel Proust Gesellschaft in Köln. Sein jüngster Roman „Als wär das Leben so“ ist im Februar 2021 im Kampa Verlag (Oktopus) erschienen.


Ein Mitschnitt der Veranstaltung vom 7. Juni im KOMMzentrum Neunkirchen im Rahmen der Literaturtage im Saarland, erLESEN


Die Sendung ist nachhörbar auf SR2.de und in der ARD Audiothek.


Vorschau

7. Juli: Das Magazin

14. Juli: Iris Wolff: "Die Unschärfe der Welt"

21. Juli: Das Magazin

28. Juli: "(13) Anfänge und (12) gute Feenwünsche" – Die Rede an die saarländischen Abiturient*innen 2021 - von Nora Gomringer


Literatur im Gespräch

Woher nehmen sie ihre Inspiration? Welche Rolle spielt die Literatur in ihrem Alltag? Was sind ihre Themen und wie setzen sie sie literarisch um? SR 2-ModeratorInnen sprechen mit Autorinnen und Autoren über ihr Schreiben und Leben, senden Auszüge aus aktuellen Romanen, Erzählungen, Essays oder Gedichten, bringen Literatur ins Gespräch.

alle 14 Tage im Wechsel mit:

Literatur im Gespräch – Das Magazin

Rezensionen neuerschienener belletristischer Bücher, Gespräche zu aktuellen Literaturthemen und feuilletonistische Beiträge rund um die Welt der Literatur sind Thema in unserem Magazin. Dabei nehmen wir auch die regionale Szene in den Fokus. In jeder Sendung empfehlen wir außerdem ein aktuelles Hörbuch im SR 2-HörbuchTipp.

Redaktion: Tilla Fuchs

Kontakt: literatur-im-gespraech@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja