Philipp Winkler über seinen Roman "Carnival"

Philipp Winkler zu "Carnival"

Literatur im Gespräch

mit Sally-Charell Delin  

Sendung: Mittwoch 27.01.2021 19.15 bis 20:00 Uhr

In seinem gefeierten Debütroman "Hool" hat Philipp Winkler Menschen eine Sprache gegeben, die keine haben: Heiko Kolbe und seinen Blutsbrüdern, den Hooligans. Nun spinnt Winkler diese Idee fort.

Sein Erzähler in "Carnival" beschwört einen Reigen der Träumer und Traurigen, der Unerschütterlichen und Unverstandenen herauf: das Personal eines über das Land ziehenden Wanderjahrmarkts. Er lässt sie hoffen und verzweifeln, schimpfen und fabulieren, lästern und schwärmen. In einer ganz eigenen Sprache eröffnet uns Philipp Winkler einen Einblick in ein Universum, das aus Riesenrädern, Zuckerwatte und ein bisschen dreckigem Feenstaub besteht.

Der Autor:

Philipp Winkler, 1986 geboren, aufgewachsen in Hagenburg bei Hannover, lebt in Leipzig. Winkler studierte Literarisches Schreiben in Hildesheim und absolvierte Auslandsaufenthalte im Kosovo und in Japan. Für seinen Debütroman "HOOL" erhielt er 2016 den ZDF aspekte-Literaturpreis für das beste deutschsprachige Debüt und stand auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises. 2020 erschien sein Buch "Carnival" im Aufbau Verlag.


Philipp Winkler
Carnival

Aufbau Verlag GmbH & Co. KG 2020
119 Seiten, 14,00 Euro
ISBN: 978-3-351-03828-1
Im Netz: www.aufbau-verlag.de


Die Sendung ist 12 Monate nachhörbar auf SR2.de und in der ARD Audiothek


Vorschau

3. Februar: Das Magazin

10. Februar: Alexa Hennig von Lange mit ihrem Roman "Die Wahnsinnige"

17. Februar: Das Magazin

24. Februar: Mithu M. Sanyal mit ihrem Roman "Identitti"

3. März: Das Magazin


Literatur im Gespräch

Woher nehmen sie ihre Inspiration? Welche Rolle spielt die Literatur in ihrem Alltag? Was sind ihre Themen und wie setzen sie sie literarisch um? SR 2-ModeratorInnen sprechen mit Autorinnen und Autoren über ihr Schreiben und Leben, senden Auszüge aus aktuellen Romanen, Erzählungen, Essays oder Gedichten, bringen Literatur ins Gespräch.

alle 14 Tage im Wechsel mit:

Literatur im Gespräch – Das Magazin

Rezensionen neuerschienener belletristischer Bücher, Gespräche zu aktuellen Literaturthemen und feuilletonistische Beiträge rund um die Welt der Literatur sind Thema in unserem Magazin. Dabei nehmen wir auch die regionale Szene in den Fokus. In jeder Sendung empfehlen wir außerdem ein aktuelles Hörbuch im SR 2-HörbuchTipp.

Redaktion: Tilla Fuchs

Kontakt: literatur-im-gespraech@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja