Karen Köhler: "Miroloi"

Karen Köhler: "Miroloi"

Literatur im Gespräch

Moderation: Sally-Charell Delin  

Sendung: Mittwoch 16.10.2019 19.15 bis 20:00 Uhr

Lesung und Gespräch

Eine junge, namenlose Frau wächst als Findelkind in einer abgeschirmten Gesellschaft auf. Als Neugeborenes wurde sie in einem Karton mit Zeitungspapier vor der Tür des höchsten Geistlichen im Dorf ausgesetzt. Dieses „Schöne Dorf“ liegt auf einer einsamen Insel. Und dort ist vieles anders als in der uns bekannten Gesellschaft: Es gibt keinen Strom, stattdessen das heilige Buch, die Khorabel, in der die Gesetze stehen. Männer haben das Sagen, Frauen dürfen noch nicht einmal lesen. Aber die junge Frau rebelliert: Erst innerlich, dann auch nach außen.

„Miroloi“ erzählt von einer jungen Frau, die sich auflehnt: Gegen die Strukturen der ihr bekannten Welt. Eine Welt, die unserer auf den ersten Blick fremd scheint, auf den zweiten Blick aber erschreckende Ähnlichkeiten offenbart.

Die Autorin:

Karen Köhler hat Schauspiel studiert und zwölf Jahre am Theater als Schauspielerin gearbeitet – unter anderem auch am Saarländischen Staatstheater. Heute lebt sie in Hamburg, schreibt Theaterstücke, Drehbücher und Prosa. 2014 erschien ihr Erzählungsband "Wir haben Raketen geangelt", 2019 folgte ihr erster Roman „Miroloi“. Für „Miroloi“ erhielt sie 2017 ein Grenzgänger-Stipendium der Robert Bosch Stiftung, 2018 das Arbeitsstipendium des Deutschen Literaturfonds.


Literatur im Gespräch - bis zu zwölf Monate nachhörbar auf SR2.de und in der ARD Audiothek


Nächste Sendung

23. Oktober: Das Magazin

Vorschau:

30. Oktober: Terezia Mora zu "Auf dem Seil"

1. November: Sondersendung Günter Kunert zu "Wie Brecht einmal von der Volkspolizei eine Anzeige bekam"

6. November: Das Magazin


Literatur im Gespräch

Woher nehmen sie ihre Inspiration? Welche Rolle spielt die Literatur in ihrem Alltag? Was sind ihre Themen und wie setzen sie sie literarisch um? SR 2-ModeratorInnen sprechen mit Autorinnen und Autoren über ihr Schreiben und Leben, senden Auszüge aus aktuellen Romanen, Erzählungen, Essays oder Gedichten, bringen Literatur ins Gespräch.

alle 14 Tage im Wechsel mit:

Literatur im Gespräch – Das Magazin

Rezensionen neuerschienener belletristischer Bücher, Gespräche zu aktuellen Literaturthemen und feuilletonistische Beiträge rund um die Welt der Literatur sind Thema in unserem Magazin. Dabei nehmen wir auch die regionale Szene in den Fokus. In jeder Sendung empfehlen wir außerdem ein aktuelles Hörbuch im SR 2-HörbuchTipp.

Redaktion: Tilla Fuchs

Kontakt: literatur-im-gespraech@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja