Abiturrede 2019: Clemens Meyer mit "Von Rat und Traum"

Abiturrede 2019: Clemens Meyer mit "Von Rat und Traum"

Literatur im Gespräch

 

Sendung: Dienstag 02.07.2019 20.04 bis 21:00 Uhr

"Bitte, bitte, bitte Träumen": Mit diesem eindrücklichen Appell richtet sich Clemens Meyer an die Abiturientinnen und Abiturienten des Jahrgangs 2019.

Mal ruft er in seiner Rede frech zum Ungehorsam auf, dazu, zu Trinken und sich gegen die Obrigkeit zu wehren, wenn diese ihre Macht missbraucht. Mal erzählt er ehrlich und berührend von eigenen Erfahrungen und intensiven Momenten aus seiner Jugend. Ganz nebenbei, es klingt wie eine Hintergrundmusik zu seinen Worten, erzählt Clemens Meyer seine ganz persönliche Literaturgeschichte: Schriftsteller, Halbsätze und Zitate, die ihn begleitet und geleitet, vielleicht gerettet haben und die ihn schließlich zu dem Autor werden ließen, der er heute ist. 

Bildungsminister Ulrich Commerçon hatte beim gleichen Anlass die Abiturientinnen und Abiturienten mit einem Grußwort zum Ende ihrer Schulzeit verabschiedet.

Clemens Meyer hält die Abiturrede (Foto: SR)
Clemens Meyer hält die Abiturrede


Der Autor:

Clemens Meyer, geboren 1977 in Halle an der Saale, lebt in Leipzig. Im Fischer Verlag sind u. a. sein Debüt "Als wir träumten", der Band "Die Nacht, die Lichter. Stories", der Roman "Im Stein" und zuletzt die Erzählungen "Die stillen Trabanten" (2017) erschienen. Für sein Werk wurde Clemens Meyer mehrfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Preis der Leipziger Buchmesse.

Die Rede von Clemens Meyer an die Abiturientinnen und Abiturienten des Jahrgangs 2019 wurde am Donnerstag, 27. Juni, in der Modernen Galerie Saarbrücken aufgezeichnet.


Nachhörbar hier und auch in der ARD-Audiothek!

Nächste Sendung

9. Juli: Angela Lehner mit "Vater unser"

Vorschau

16. Juli: Sondersendung "Bücher vom Berg" II

Danach geht's in die Sommerpause: Bis zum 14. September läuft auch auf SR 2 KulturRadio das ARD Radiofestival.


Literatur im Gespräch

Woher nehmen sie ihre Inspiration? Welche Rolle spielt die Literatur in ihrem Alltag? Was sind ihre Themen und wie setzen sie sie literarisch um? SR 2-ModeratorInnen sprechen mit Autorinnen und Autoren über ihr Schreiben und Leben, senden Auszüge aus aktuellen Romanen, Erzählungen, Essays oder Gedichten, bringen Literatur ins Gespräch.

alle 14 Tage im Wechsel mit:

Literatur im Gespräch – Das Magazin

Rezensionen neuerschienener belletristischer Bücher, Gespräche zu aktuellen Literaturthemen und feuilletonistische Beiträge rund um die Welt der Literatur sind Thema in unserem Magazin. Dabei nehmen wir auch die regionale Szene in den Fokus. In jeder Sendung empfehlen wir außerdem ein aktuelles Hörbuch im SR 2-HörbuchTipp.

Redaktion: Tilla Fuchs

Kontakt: literatur-im-gespraech@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja