Wahlkampfveranstaltung  (Foto: dpa/Heitz)

Vor den Neuwahlen in der Türkei – Erdogan will Aufbruch in die "Neue Türkei"

Kontinent - Das europäische Magazin auf SR 2 KulturRadio

Moderation: Sabine Ertz  

Sendung: Dienstag 19.06.2018 19.15 bis 20.00 Uhr

Monatelang hatte der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan Neuwahlen für sein Land zurückgewiesen – umso überraschender kam dann im April seine Ankündigung, die Wahlen nun doch auf den 24. Juni vorzuziehen.

Erdogan begründete seine Entscheidung mit den „historischen Entwicklungen in Syrien“, die es notwendig machten, dass die Türkei rasch den Wandel zum Präsidialsystem vollziehe. Die Verfassungsreform, die bei einem umstrittenen Referendum vor einem Jahr mit knapper Mehrheit gebilligt worden war, tritt erst nach der nächsten Wahl vollständig in Kraft.

Für die Opposition in der Türkei könnten die Wahlen daher die letzte Chance sein, um die von ihr gefürchtete Ein-Mann-Herrschaft zu verhindern. Zwar führt schon jetzt Erdogan die Regierung und kontrolliert die zentralen Institutionen des Staates, doch wenn das von ihm angestrebte, neue System in Kraft tritt, wird er seine Macht weiter festigen. Alle Oppositionsparteien haben erklärt, bereit für Neuwahlen zu sein,  - eine Chance werden sie aber nur mit einem gemeinsamen Kandidaten haben.


"Kontinent"

Dienstag, 19.15 - 20.00 Uhr auf SR 2 KulturRadio
(
Am letzten Dienstag im Monat strahlen wir statt "Kontinent" das deutsch-französische Monatsmagazin "ici et là" aus.)

"Kontinent - das europäische Magazin" soll vielschichtig, vielfältig und breitgefächert die europäischen Themen aufgreifen. Hintergrundberichte unserer Korrespondenten aus ganz Europa haben hier einen wichtigen Platz. Die Länge der Sendung erlaubt es, auch längere Reportagen und Interviews zu senden. Sogar die klassische Form des Features ist hier ab und an zu finden.

Europa, das ist nicht nur Politik, da gibt es Kultur und Kulturen, Zeitgeistiges, Trendiges, das Leben eben. Auch das findet Platz in "Kontinent". Auch die zuständigen Politiker und kompetente Experten aus Wissenschaft und Gesellschaft kommen in der Sendung zu Wort.

Redaktion: Peter Weitzmann, Jochen Marmit, Sabine Ertz

E-Mail: europa@sr.de

Artikel mit anderen teilen