Küstenschutz in den Niederlanden. Oosterschelde-Sperrwerk in der Provinz Zeeland, (Foto: Imago/Jochen Tack)

Die Wasserbauer - Wie sich die Niederlande gegen den Klimawandel wappnen

Kontinent - Das europäische Magazin auf SR 2 KulturRadio

Moderation: Sabine Ertz  

Sendung: Dienstag 23.11.2021 19.15 bis 20.00 Uhr

Wenn das Wasser in den Ozeanen steigt, dann sind vor allem tiefliegende Küstengebiete bedroht. Und auf keine Region in Europa trifft das so sehr zu wie auf die Niederlande. Ein Land, das zu einem Drittel unterhalb des Meeresspiegels liegt. An kaum einem anderen Ort wird der Klimawandel so schnell und so einschneidend spürbar werden. Davor warnt auch der aktuelle Bericht des Weltklimarats IPCC.

Die Sendung vom 23. November 2021
Podcast [SR 2, Sabine Ertz et al., 22.11.2021, Länge: 37:41 Min.]
Die Sendung vom 23. November 2021

Gleichzeitig kämpft das Land heute schon gegen Wetterextreme wie die Überschwemmungen in diesem Sommer. Doch längst wird gegengesteuert – mit altbewährten Konzepten und mit innovativen Ideen, die den Hochwasserschutz ins 21. Jahrhundert bringen.

Gegen die Fluten kämpfen war gestern – heute wird mit der Kraft der Natur gebaut. Für die Niederländer ist das Wasser nicht nur Feind, sondern auch Verbündeter, und davon können sich in Zeiten des Klimawandels auch andere etwas abschauen.

Michael Schneider ist unterwegs zwischen Seeland und Den Haag, vom Nordseestrand bis ans Ufer der Maas. Er spricht mit Klimaforscherinnen, Dünenarchitektinnen, Deichwächtern und Seegraszüchtern. Sie alle verbindet eine Vision: Ihre Heimat zukunftsfest zu machen. Zu Besuch in einem bedrohten Land, das die Zuversicht nicht aufgibt.


Zu hören auf SR 2 KulturRadio und AntenneSaar. Das Bild ganz oben zeigt das Oosterschelde-Sperrwerk in der Provinz Zeeland, Niederlande (Foto: Imago/Jochen Tack).


"Kontinent"

Dienstag, 19.15 - 20.00 Uhr auf SR 2 KulturRadio
und auf Antenne Saar
(Am letzten Dienstag im Monat strahlen wir statt "Kontinent" das deutsch-französische Monatsmagazin "ici et là" aus.)

"Kontinent - das europäische Magazin" soll vielschichtig, vielfältig und breitgefächert die europäischen Themen aufgreifen. Hintergrundberichte unserer Korrespondenten aus ganz Europa haben hier einen wichtigen Platz. Die Länge der Sendung erlaubt es, auch längere Reportagen und Interviews zu senden. Sogar die klassische Form des Features ist hier ab und an zu finden.

Europa, das ist nicht nur Politik, da gibt es Kultur und Kulturen, Zeitgeistiges, Trendiges, das Leben eben. Auch das findet Platz in "Kontinent". Auch die zuständigen Politiker und kompetente Experten aus Wissenschaft und Gesellschaft kommen in der Sendung zu Wort.

Redaktion: Peter Weitzmann, Sabine Ertz

E-Mail: europa@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja