Flagge Frankreich (Foto: pixabay / jackmac34)

60 Jahre nach der Unabhängigkeit - Frankreich und seine ehemaligen afrikanischen Kolonien

Kontinent - Das europäische Magazin auf SR 2 KulturRadio

Moderation: Peter Weitzmann  

Sendung: Dienstag 14.04.2020 19.15 bis 20.00 Uhr

Es gab eine Zeit, da beanspruchte Frankreich fast den halben afrikanischen Kontinent für sich. Seinen Anfang nahm die französische Kolonisierung Afrikas 1830 mit der Besetzung Algiers. Bis zum Ende des 19. Jahrhunderts hatte Frankreich den Maghreb, also Algerien, Tunesien und Marokko, die Sahelzone und den größten Teil West- und Zentralafrikas unter seine Kontrolle gebracht. Dazu Djibouti und Madagaskar.

In den fünfziger Jahren des vorigen Jahrhunderts begehrten die kolonisierten Völker immer mehr auf und Frankreich musste fast alle Kolonien in die Unabhängigkeit entlassen. 14 allein im Jahre 1960, im sogenannten "Afrikanischen Jahr". 60 Jahre ist das nun her.

Sind die Wunden immer noch offen? Betrachtet Frankreich seine ehemaligen Kolonien immer noch als Hinterhof? Zeit für eine Spurensuche.

Außerdem:

  • Wie die Mafia von der Corona-Krise profitiert
  • Ungarn im Windschatten der Pandemie


Zu hören auf SR 2 KulturRadio und AntenneSaar.


"Kontinent"

Dienstag, 19.15 - 20.00 Uhr auf SR 2 KulturRadio
(
Am letzten Dienstag im Monat strahlen wir statt "Kontinent" das deutsch-französische Monatsmagazin "ici et là" aus.)

"Kontinent - das europäische Magazin" soll vielschichtig, vielfältig und breitgefächert die europäischen Themen aufgreifen. Hintergrundberichte unserer Korrespondenten aus ganz Europa haben hier einen wichtigen Platz. Die Länge der Sendung erlaubt es, auch längere Reportagen und Interviews zu senden. Sogar die klassische Form des Features ist hier ab und an zu finden.

Europa, das ist nicht nur Politik, da gibt es Kultur und Kulturen, Zeitgeistiges, Trendiges, das Leben eben. Auch das findet Platz in "Kontinent". Auch die zuständigen Politiker und kompetente Experten aus Wissenschaft und Gesellschaft kommen in der Sendung zu Wort.

Redaktion: Peter Weitzmann, Jochen Marmit, Sabine Ertz

E-Mail: europa@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja