Die spanische Flagge  (Foto: dpa)

Zeitenwende? – Junge Köpfe führen Spaniens Parteien an

Kontinent - Das europäische Magazin auf SR 2 KulturRadio

Moderation: Sabine Ertz  

Sendung: Dienstag 05.02.2019 19.15 bis 20.00 Uhr

Die ersten sechs Monate als Ministerpräsident Spaniens hat er inzwischen gut überstanden. Pedro Sanchez ist seit Juni 2018 spanischer Regierungschef. Der 46-jährige Sozialist will für einen frischen , modernen Politikstil stehen, der sich von dem seines konservativen Vorgängers, Mariano Rajoy deutlich unterscheidet.

Sanchez ist allerdings schon fast ein Senior unter den spanischen Parteichefs: die konservative PP wird von einem 37-jährigen angeführt, die erfolgreiche liberale Partei Ciudadanos von einem 38-jährigen und der Kopf der linken Kraft Podemos ist gerade erst 40 geworden.

Hat in Spanien eine neue politische Ära begonnen? Und ist die Politik der jungen Parteichefs wirklich anders als die ihrer Ziehväter?

Zu hören auf SR 2 Kulturradio und AntenneSaar.


"Kontinent"

Dienstag, 19.15 - 20.00 Uhr auf SR 2 KulturRadio
(
Am letzten Dienstag im Monat strahlen wir statt "Kontinent" das deutsch-französische Monatsmagazin "ici et là" aus.)

"Kontinent - das europäische Magazin" soll vielschichtig, vielfältig und breitgefächert die europäischen Themen aufgreifen. Hintergrundberichte unserer Korrespondenten aus ganz Europa haben hier einen wichtigen Platz. Die Länge der Sendung erlaubt es, auch längere Reportagen und Interviews zu senden. Sogar die klassische Form des Features ist hier ab und an zu finden.

Europa, das ist nicht nur Politik, da gibt es Kultur und Kulturen, Zeitgeistiges, Trendiges, das Leben eben. Auch das findet Platz in "Kontinent". Auch die zuständigen Politiker und kompetente Experten aus Wissenschaft und Gesellschaft kommen in der Sendung zu Wort.

Redaktion: Peter Weitzmann, Jochen Marmit, Sabine Ertz

E-Mail: europa@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja