Blick in die Kapelle der Caritas Klinik Saarbrücken (Foto: Dominik Holl)

"Es kommt ein Schiff geladen..."

Eine RadioKirche aus der Kapelle der Caritasklinik in Saarbrücken

 

Sendung: Sonntag 02.12.2018 10.04 bis 11.00 Uhr

Mit dabei: Katharina Bihler, Widu Wittekindt und Wolfgang Drießen. Die Orgel der Caritaskapelle spielt Bernhard Leonardy.

"Es kommt ein Schiff geladen..." - Seit vielen hundert Jahren singen die Menschen im Advent und der Weihnachtszeit dieses Lied. Wer an einem Fluss wohnt, der hat eine Ahnung davon, was das Bild vom Schiff mit dem Advent verbindet. Das Wasser fließt ruhig und gelassen durch die Landschaft und sammelt im Laufe der Jahrhunderte und Jahrtausende eine Menge von Schicksalen ein.

Der ewige Kreislauf von Einladen und Ausladen, vor Anker gehen und Weiterfahren, bergauf und bergab ist ein Sinnbild für das Leben. Und so wie die Waren, die transportiert werden den Frachtraum des Schiffes benötigen, braucht auch die Botschaft des Advents ein Schiff, das sie zu uns transportiert.

Manchmal sind es Lieder und ihre Texte, die das bewerkstelligen können, so wie das Lied "Es kommt ein Schiff geladen…". Die RadioKirche zum ersten Adventssonntag möchte einige solcher Schiffe vorstellen, nämlich Lieder, die seit vielen Jahren die Menschen durch den Advent begleiten und sie auf Weihnachten vorbereiten.

Die Termine 2018
RadioKirche – der etwas andere Gottesdienst
Auch 2018 hieß es wieder an jedem ersten Sonntag im Monat um 10.04 Uhr auf SR 2 KulturRadio "RadioKirche" – mit thematisch besonders gestalteten Gottesdiensten. Auch anspruchsvolle Musik ist ein Markenzeichen dieser außergewöhnlichen Gottesdienstform. Die kommenden Aufzeichnungs- und Sendetermine finden Sie hier.


KirchPlatz

Jeden Sonntag von 10.04 bis 11.00 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Der "KirchPlatz" ist der Termin für Gottesdienstübertragungen, abwechselnd evangelisch und katholisch.

An jedem ersten Sonntag im Monat gibt es an dieser Stelle die "RadioKirche", eine eigens für den Funk produzierte Verkündigungs-Sendung mit einem thematischen Schwerpunkt und besonderer musikalischer Gestaltung.

Verantwortlich: Barbara Lessel-Waschbüsch

Artikel mit anderen teilen