Fritz Eckenga (Foto: Philip Wente)

Am Ende der Ahnenstange

Die KabarettZeit im langen Samstag

Moderation: Steffen Kolodziej  

Sendung: Samstag 11.12.2021 16.20 bis 16.40 Uhr

Fritz Eckenga hat im Corona-Jahr 21 "Erschöpfungsgeschichten" zusammengetragen und sieht die "Zivilisation" nun "Am Ende der Ahnenstange"...


Fritz Eckenga, 1955 in Bochum geboren, lebt heute in Dortmund. Er gehört zu den Gründungsmitgliedern des legendären Musik-Theater-Ensembles (Rocktheater) N8chtschicht, mit dem er mehr als 20 Jahre unterwegs war. Tritt heutzutage meist solo auf, wenn er nicht unter der Überschrift "Beste Gäste" ebensolche präsentiert. Oder – coronabedingt – den "Heimdienst" elektronisch verbreitet. Nachzusehen auf seiner Homepage.

Eckenga ist mehrfach ausgezeichnet worden, unter anderem mit dem Salzburger Stier (2012 in Saarbrücken), 2011 mit dem Literaturpreis Ruhr sowie 2017 dem Tegtmeier Ehrenpreis der Stadt Herne.

Eckenga war auch Autor der ebenfalls legendären, von Vincent Klink und Wiglaf Droste herausgegebenen kulinarischen Kampfschrift "Häuptling Eigener Herd".

Zu seinem aktuellen Programm "Am Ende der Ahnenstange" heißt es im klein gedruckten Beipackzettel: "Produktinformation: 100 % subventionsfrei. Hersteller garantiert den Verzicht auf Verwendung branchenüblicher Geschmacksverstärker. Nach mehreren wahren Begebenheiten. So unterhaltsam wie nötig. Lachzwangbefreit. Unterliegt subjektiver Qualitätskontrolle. Wird bei Bedarf aktualisiert. Für über 16 Jugendliche geeignet. Dauer: 100 Minuten zzgl. 15 Min. Pause. Nach Einbruch der Dunkelheit beleuchtet. Kann zu Testzwecken ausgezeichnet werden. Kann Spuren von Phantasie enthalten. Der Künstler ist vom Umtausch ausgeschlossen. Fritz Eckenga. 186 cm (ohne Abs.). 83,55 kg (Nettoabtr-. Gewicht.) 12% Fett i.Tr. -6,5 dpt li., -6,0 dpt.re., GGT <50."

[Im Netz: www.eckenga.com]


Das Bild ganz oben zeigt Fritz Eckenga (Foto: Philip Wente).


KabarettZeit

Samstags ab ca. 16.20 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Die gut zwanzigminütige Sendung für die Freunde "denkwürdiger" Unterhaltung. Wir präsentieren Ihnen alte und neue Kabarett-Größen, Hoch- und Niederkomiker, Ausschnitte aus Kabarettprogrammen auch aus SR-eigenen Veranstaltungen wie zum Beispiel dem "Gesellschaftsabend"; außerdem Comedy und Satire.

Redaktion: Steffen Kolodziej
Verantwortlich: Anette Kührmeyer

Kontakt: kabarettzeit@sr.de

Lust auf mehr Kabarett?

Noch mehr Kabarett gibt's auf SR 2 KulturRadio alle paar Wochen samstags im "Gesellschaftsabend" und zum Wochenende in "Brunners Welt".

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja