Timo Wopp (Foto: Pressefoto)

"Konsenskabarett"

Die KabarettZeit im langen Samstag

Moderation: Steffen Kolodziej  

Sendung: Samstag 26.10.2018 16.20 bis 16.40 Uhr

Timo Wopp aus dem Gesellschaftsabend vom September 2018 und Christian Springer aus dem Gesellschaftsabend im September 2016.

Christian Springer (Foto: K. Ziedek)
Christian Springer (Foto: K. Ziedek)

Christian Springer, früher auch bekannt als „Fonsi“, verkörpert eine „gelungene Mischung aus politischem Kabarett und bayerischer Satire“ (Münchner Merkur). Geboren 1964 in München, sammelte Springer erste Bühnenerfahrungen im Kinderchor und als Zitherspieler. Mit 19 Jahren gründete er zusammen mit Helmut Schleich und Andreas Rüttenauer das „Kabarett Fernrohr“, das über 1000 Auftritte im gesamten deutschsprachigen Raum vorweisen kann. Ferner folg(t)en u.a. Zusammenarbeiten mit Ecco Meineke, dem Ensemble der Drehleier und den Münchner Turmschreibern. Bereits für sein erstes Soloprogramm „Sand in der Wasserpfeife“ erhält er als erster Deutscher den „Goldenen Wiener Kleinkunstnagel“. Neben seinen Soloauftritten war und ist er auch als Moderator, Schauspieler („Tatort“) und seit 1997 als Autor u.a. für „Ottis Schlachthof“ (BR) tätig - und nebenbei engagiert er sich bereits seit vielen Jahren aktiv für die Syrienhilfe.         

Im Gesellschaftsabend war er zuletzt im September 2016 zu Gast.
www.christian-springer.de


Timo Wopp: ist Diplom-Kaufmann und Jongleur. Und seit wenigen Jahren erst auf deutschen Kleinkunst- und Kabarettbühnen unterwegs. In Sankt Ingbert ist er mit zwei Pfannen ausgezeichnet worden: er hat sich Jurypreis und Publikumspreis erspielt. Und zwar mit gutem Aussehen, angemessener Kleidung, schnellem Witz, hoher Präsenz und sowohl körperlicher wie geistiger Gelenkigkeit.

Er war am 20. September 2018 zuletzt zu Gast im SR Gesellschaftsabend.
www.timowopp.de