Fatih Cevikkollu (Foto: Pressefoto)

Familienfragen und Feiertage

Die KabarettZeit im langen Samstag

Moderation: Steffen Kolodziej  

Sendung: Samstag 18.08.2018 16.20 bis 16.40 Uhr

Von Müttern, Familien, Namen und katholischen Feiertagen.

Fatih Cevikkollu, der Mann mit dem strengen Blick und dem freundlichen Lächeln: 1972 geboren, Schauspielausbildung an der Hochschule Ernst Busch in Berlin, von 2001 bis 2004 Ensemblemitglied im Schauspielhaus Düsseldorf. Hat seit 1999 als Murat neben Atze Schröder eine Hauptrolle in "Alles Atze" gespielt und so möglicherweise mit zum Gewinn des Deutschen Fernsehpreises 2003 sowie des Deutschen Comedypreises für die beste Serie 2003 und 2005 beigetragen.

Seit 2005 ist er regelmäßig in Köln, Aachen, Essen und Dorsten Gastgeber des „No Maganda Club“ mit jeweils vier Newcomern aus der Comedy-Szene; ebenfalls 2005 präsentierte er sein erstes Bühnen-Soloprogramm („Fatihland“), vier weitere folgten. Im SR Gesellschaftsabend war er bereits mehrfach zu Gast.

Internet: www.fatihland.de

Alain Frei mag für manche der klassische Wunsch-Schwiegersohn sein: gepflegte Erscheinung, gute Manieren, handliches Äußeres, und ein helles Köpfchen noch dazu. Und auch noch Schweizer. Allerdings hat er die Angewohnheit, auf den Kabarettbühnen im deutschsprachigen Raum Klischees als solche zu enttarnen und geistige Schubladen aufzuräumen. Mit lausbübischem Charme, aber nicht unbedingt dem Klischee als Traumschwiegersohn entsprechend…


KabarettZeit

Samstags ab ca. 16.20 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Die gut zwanzigminütige Sendung für die Freunde "denkwürdiger" Unterhaltung. Wir präsentieren Ihnen alte und neue Kabarett-Größen, Hoch- und Niederkomiker, Ausschnitte aus Kabarettprogrammen auch aus SR-eigenen Veranstaltungen wie zum Beispiel dem "Gesellschaftsabend"; außerdem Comedy und Satire.

Redaktion: Steffen Kolodziej
Verantwortlich: Anette Kührmeyer

Kontakt: kabarettzeit@sr.de

Lust auf mehr Kabarett?

Noch mehr Kabarett gibt's auf SR 2 KulturRadio alle paar Wochen samstags im "Gesellschaftsabend" und zum Wochenende in "Brunners Welt".

Artikel mit anderen teilen