HafenPost von Katie Freudenschuss: "Weinberg"

HafenPost: "Weinberg"

KabarettPost: Folge 12

Katie Freudenschuss   20.08.2019 | 06:00 Uhr

"Das Korkenpendel schlägt aus!" Katie Freudenschuss hat in Hamburg einen Ort ge- und besucht, an dem vor Kurzem eine ganze Kultur ausgelöscht wurde... nämlich die Weinbau-Kultur der Hansestadt, nicht weit von den Landungsbrücken. Damit dürfte es nun Essig sein!

Es muss doch hier irgendwo sein! Oh, das Korken-Pendel schlägt aus!

Ich stehe hier an einem historischen Ort in Hamburg oder besser: das, was davon übrig ist. Denn hier wurde eine ganze Kultur ausgelöscht. Hier sind die Überreste des einzigen Hamburger Weinbergs. Für die, die jetzt schmunzeln und sagen: Moment... Hamburg hat 'n Berg? Jo, ihr seht, ich gucke runter - also ist es in Hamburg 'n Berg!

Hier haben uns, also der Hamburger Bürgerschaft einst vor 24 Jahren unsere Freunde aus Stuttgart 50 Rebstöcke Wein geschenkt (schön halb und halb Phönix und Regent), da kann man lecker Rosé draus machen. Also, WENN man's kann. Weil Hamburg kann’s nicht.

Jedes Jahr nach der Ernte wurden die Trauben nach Stuttgart gekarrt und kamen dann in kleinen Fläschchen wieder zurück als Stintfang (so heißt das hier) Cuvée. Bis zu 50 kleine Fläschchen!

Nee, nicht für uns Hamburger Bürger, die kleinen Fläschchen sind exklusive Geschenke nur für hohe Staatsgäste. Und dann in diesem Jahr die Ernüchterung: der Weinberg wird gerodet - angeblich weil man an den Landungsbrücken bauen muss!

Aber Ihr seht: Bauzaun ist da, ansonsten tut sich gar NIX hier. Stattdessen lässt man Gras über die Sache wachsen.

Unter uns: entweder die Bürgerschaft versucht den Preis in die Höhe zu treiben - angeblich gibt es nur noch 23 kleine Flaschen von unschätzbarem Wert, oder aber: Der schmeckt einfach nicht. Zu sauer. Ich will jetzt nix gegen schwäbischen Wein sagen - aber ich glaube nicht, dass der im Hamburger Schietwetter (gut, heute ist es mal sonnig) hier im Dieseldunst des Hafens besser wird. Vielleicht ja sogar... toxisch? Und nur für hohe Gäste?

Ich meine: Trump war ja schon immer komisch, aber seit der in Hamburg zum G20-Gipfel war, ist er ja irgendwie eher noch bekloppter geworden...just saying.

Ich muss jetzt los! Ich will noch nach Stuttgart - Fischbrötchen essen! 


Mehr über unser neues Format:

Neue (Video-)Reihe
SR 2 KulturRadio bekommt jetzt KabarettPost
Dass Kabarettisten uns gerne mal die Welt erklären, in der WIR leben, ist bekannt. Für SR 2 KulturRadio erklären einige von ihnen nun die Welt, in der SIE leben, wenn sie nicht auf Tournee sind: per (Video-)Postkarte, die sie aus ihren Heimatstädten und von ihren Wohnsitzen schicken.

KabarettPost

Satirische Korrespondentenberichte aus der Heimat: Jeden Dienstag auf SR 2 KulturRadio, auf unserer Facebook-Seite, in der ARD Audiothek, der ARD Mediathek und dem SR-Youtube-Kanal.

Dass Kabarettisten uns gerne mal die Welt erklären, in der wir leben, ist bekannt. Für SR 2 KulturRadio erklären einige von ihnen nun die Welt, in der sie leben, wenn sie nicht auf Tournee sind: per "audiovisueller Postkarte", die sie aus ihren Heimatstädten und von ihren Wohnsitzen schicken.

Die KabarettPost: Ariane Müller von "Suchtpotenzial" schickt die DonauPost aus Ulm, Erik Lehman schickt OstPost aus dem Dresdner Umland, Fatih Cevikkollu DomPost aus Köln und Katie Freudenschuss HafenPost aus Hamburg.

DonauPost von Ariane Müller

Ariane Müller stammt aus Ulm, hat unter anderem im Stadttheater in Ulm als musikalische Leiterin gearbeitet und bildet seit 2013 mit Julia Gámez Martin zusammen das Duo "Suchtpotenzial".

Portrait der Kabarettistin Ariane Müller
Audio [SR 2, Steffen Kolodziej, 04.06.2019, Länge: 04:45 Min.]
Portrait der Kabarettistin Ariane Müller

OstPost von Erik Lehmann

Erik Lehmann, gebürtiger Leipziger, ist gerade von Dresden aufs Land gezogen. Er war neun Jahre lang Ensemblemitglied der "Dresdner Herkuleskeule", ist Kolumnen- und Buchautor und darüber hinaus seit 2004 mit mehreren Solo- und Duoprogrammen auf Tour, zuletzt als "Uwe Wallisch – Der Frauenversteher".

Making of: Erik Lehmanns "Ostpost"
Audio [SR 2, Steffen Kolodziej, 11.06.2019, Länge: 04:15 Min.]
Making of: Erik Lehmanns "Ostpost"

HafenPost von Katie Freudenschuss

Katie Freudenschuss ist in Hamburg eine der musikalischen Stützen des Improvisationstheaters "Hidden Shakespeare". Außerdem schreibt sie Songs und musikalische Soloprogramme. Sie bezeichnet sich selber als "Songschreiberin und Sachensagerin".

Portrait der Kabarettistin Katie Freudenschuss
Audio [SR 2, Jochen Erdmenger, Steffen Kolodziej, 18.06.2019, Länge: 02:18 Min.]
Portrait der Kabarettistin Katie Freudenschuss

DomPost von Fatih Çevikkollu

Fatih Çevikkollu ist gebürtiger Kölner, gelernter Schauspieler und seit Jahren auf deutschen Kabarettbühnen unterwegs mit Programmen wie "Der Moslem-TÜV", "Fatihmorgana" oder "Fatihland".

Portrait des Kabarettisten Fatih Cevikkollu
Audio [SR 2, Steffen Kolodziej, 25.06.2019, Länge: 03:13 Min.]
Portrait des Kabarettisten Fatih Cevikkollu

Redaktion: Steffen Kolodziej
Verantwortlich: Anette Kührmeyer

Kontakt: E-Mail an die KabarettPost-Redaktion

Artikel mit anderen teilen