Melissa Aldana Quartet (Foto: Philippe Rebosz/Pressefoto)

Fridas Erbe

JazzNow

Mit Johannes Kloth  

Sendung: Sonntag 08.03.2020 20.04 bis 21.30 Uhr

Jazzfest Berlin 2019

Die mexikanische Malerin Frida Kahlo gehört zu den herausragenden Frauen der Kunstgeschichte. Ihre eindrücklichen Selbstporträts faszinieren ebenso wie ihr Leben, geprägt vom Kampf gegen körperliche Leiden und ihre Liebe zu dem berühmten Maler Diego Rivera, auch noch mehr als 65 Jahre nach ihrem Tod. „Frida ist für mich eine Künstlerin, die durch ihre Kunst versteht, wer sie ist“, sagt die in Chile geborene Saxofonistin Melissa Aldana. Auf ihrem aktuellen Album setzt sich die Gewinnerin des Thelonius-Monk-Wettbewerbs 2013 sehr persönlich mit Frida Kahlo und ihrer Kunst auseinander. In unserer „Jazz Now“-Sendung am Internationalen Frauentag, senden wir ein Konzert, das Aldana mit ihrem Quartett beim Jazzfest Berlin 2019 gespielt hat.      

Titelliste:

Melissa Aldana:

1. Teil

01 Visions
02 Elsewhere
03 Ray Ray
04 Acceptance

2. Teil

01 The bluest eye
02 Polkadots and moonbeans
03 Appearances
04 El castillo


Plakat: Jazzfest Berlin 2019 (Foto: Veranstalter)
Plakat: Jazzfest Berlin 2019


JazzNow

Sonntags von 20.04 bis 21.30 Uhr auf SR 2 KulturRadio.

Sie können die komplette Sendung auch bis zum darauffolgenden Sonntagabend online hören - wir stellen den Mitschnitt spätestens im Laufe des ersten Werktags nach der Sendung in die SR-Mediathek.

JazzNow gehört dem aktuellen Jazz. Hier werden Musiker und Musikerinnen in Specials gewürdigt und die regionale Jazzszene abgebildet. Auch die Aufnahmen der Veranstaltungsreihe "Jazz live with friends" kann man hier wiederfinden, und meistens gibt es auch einen CD-Tipp.

Redaktion: Johannes Kloth

Moderation: Thomas Kreutzer, Johannes Kloth

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja