Plakat: Jazzfest Berlin 2019 (Foto: Veranstalter)

Mitschnitte vom Jazzfest Berlin 2019

JazzNow

Mit Gabi Szarvas  

Sendung: Sonntag 23.02.2020 20.04 bis 21.30 Uhr

Unter dem Motto Make some noise. Neue Stimmen und internationale Begegnungen, ist das Berliner Jazzfest vom 31. Oktober bis 3. November 2019 über ausgewählte Bühnen der Stadt gegangen. 1964 wurde es gegründet und gehört damit heute zu den traditionsreichsten und wichtigsten Festivals in ganz Deutschland, das sich immer wieder neu definiert, Experimente wagt und gerade in den letzten Jahren neuen Entwicklungen im Jazz ein Forum geben möchte. Immer mit im Boot sind die ARD-Kulturwellen, die viele Konzerte live übertragen, oder zeitversetzt zum Nachhören anbieten.

Zwei Musiker und ihre Instrumente, die das Jazzfest mitgestaltet haben, stehen im Mittelpunkt der Sendung Jazz Now – ganz reduziert, akustisch, ohne Bands, ohne Electronics.

Zum einen die junge, aufregende französische Pianistin Eve Risser, die sich in ihrem eigenen Stück aprés un reve eine halbe Stunde auf eine Klangreise mit ihrem präparierten Flügel begibt. Ein Titel ihrer Platte „des pas sur la neige“.

Zum anderen ein amerikanischer Musiker aus Brooklyn und seine Gitarre: Miles Okazaki. 
Seit Jahren schon taucht er ein in die eigenwillige, spezielle Welt von Thelonious Monk ein, einem der großen Individualisten und Wegbereiter des Modern Jazz. 70 Songs hat er auf sechs CDs eingespielt, Initialzündung für das Mammut-Projekt war der 100. Geburtstag und einige Tribut-Konzerte 2017. Im Berliner A-Train präsentierte er Auszüge aus „Work“ – seiner Hommage an Thelonious Monk.

1) Miles Okazaki (Gitarre) – "Work" (Musik von Thelonoius Monk)

Crepuscule with Nellie
Introspection
Monk’s dream
Well you needn’t
Raise four
Round midnight
Work
San Francisco Holiday

(Mitschnitt vom 3. November 2019 aus dem A-Train Berlin)


2) Eve Risser (Klavier) – "après un rêve" (aus dem Album pas sur le neige)

(Mitschnitt vom 2. November 2019 aus dem Haus der Berliner Festspiele)


JazzNow

Sonntags von 20.04 bis 21.30 Uhr auf SR 2 KulturRadio.

Sie können die komplette Sendung auch bis zum darauffolgenden Sonntagabend online hören - wir stellen den Mitschnitt spätestens im Laufe des ersten Werktags nach der Sendung in die SR-Mediathek.

JazzNow gehört dem aktuellen Jazz. Hier werden Musiker und Musikerinnen in Specials gewürdigt und die regionale Jazzszene abgebildet. Auch die Aufnahmen der Veranstaltungsreihe "Jazz live with friends" kann man hier wiederfinden, und meistens gibt es auch einen CD-Tipp.

Redaktion: Johannes Kloth

Moderation: Thomas Kreutzer, Johannes Kloth

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja