Joshua Redman, Come what may (Foto: Musikverlag)

Der Multi-Tracker

JazzNow

Mit Thomas Kreutzer  

Sendung: Sonntag 07.04.2019 20.04 bis 22.30 Uhr

Der Tenorsaxophonist Joshua Redman ist ein begnadeter Improvisator, dessen Linien trotz ihrer rasenden Geschwindigkeit auch im Flageolettbereich ganz entspannt klingen und die mit lässiger Eleganz ihre Wirkung entfalten. Auf seinem neuen Album "Come what may" verwendet er teilweise mehrere sich scheinbar widersprechende rhythmische Schichten. Da spielen Bass und linke Hand des Klaviers ein Riff, das mit dem Puls des Schlagzeugs schier gar nichts zu tun zu haben scheint. Und die hinzutretende Melodielinie des Saxophons folgt wieder einem anderen rhythmischen Modell.

Weitere Neuvorstellungen sind die "Espoo Suite" der "Espoo Big Band" und das Album "Echoes of Bucharest" des rumänischen Klarinettisten und Saxophonisten Alex Simu und seines Quintetts. Weiterhin würdigt JazzNow den Vibraphonisten Red Norvo zu seinem 20. Todestag und den Schlagzeuger und Schriftsteller Art Taylor zu seinem 90. Geburtstag. Und wie immer gibt’s auch Jazz live – das Konzert des Gitarristen Bill Frisell beim Jazzfest Berlin.

 


JazzNow

Sonntags von 20.04 bis 22.30 Uhr auf SR 2 KulturRadio.

Sie können die komplette Sendung auch bis zum darauffolgenden Sonntagabend online hören - wir stellen den Mitschnitt spätestens im Laufe des ersten Werktags nach der Sendung in die SR-Mediathek.

JazzNow gehört dem aktuellen Jazz. Hier werden Musiker und Musikerinnen in Specials gewürdigt und die regionale Jazzszene abgebildet. Auch die Aufnahmen der Veranstaltungsreihe "Jazz live with friends" kann man hier wiederfinden, und meistens gibt es auch einen CD-Tipp.

Redaktion: Johannes Kloth

Moderation: Thomas Kreutzer, Johannes Kloth

Artikel mit anderen teilen