Bram de Looze (Foto: Saskia Vanderstichele/pressefoto)

Wild, Wüst, Wundervoll

JazzNow

Mit Johannes Kloth  

Sendung: Sonntag 13.01.2019 20.04 bis 22.30 Uhr

Ein Thema der Sendung
JazzZeit in Saarbrücken: monatlich, doppelt, gratis
Nach dem skadalträchtigen Aus für das traditionsreiche Saarbrücker Jazzfestival macht die Landeshauptstadt 2019 einen neuen Anlauf: Unter dem Namen "JazzZeit" soll ab Februar eine neue Konzertreihe die Herzen der Blue-Note-Fans in der Region höher schlagen lassen. SR-Jazzredakteur Johannes Kloth kennt die Einzelheiten.

Über 60 Alben hat der belgische Saxofonist Phil Abraham aufgenommen, mit etlichen Preisen ist er ausgezeichnet worden: Am 8. Februar eröffnet er mit seinem Sextett die neue Saarbrücker Reihe "JazzZeit" – im Doppelkonzert mit dem Trio des Saarbrücker Pianisten Christoph Mudrich. In "JazzNow" stellen wir die Reihe vor und blicken bei der Gelegenheit auf zwei neue Veröffentlichungen der belgischen Outhere Music-Gruppe: "Switch the stream", das Soloalbum des jungen, herausragenden Pianisten Bram de Looze und das pulsierende "The mystery of Kem" des Schlagzeugers Stéphane Galland.

"Wild, wüst und gefräßig" ist laut Selbstauskunft die Musik des Ensembles Phase IV um den Posaunisten Christof Thewes. Ihren egenwilligen Mix aus Rock, Pop, Jazz und freier Improvisation hat das Ensemble im September beim Saarbrücker Kettenjazz präsentiert. In "JazzNow" senden wir den Mitschnitt des Konzerts.

Kettenjazz Festival 2018
Christof Thewes/Phase IV

Aufnahme vom 28. September 2018 in der Kettenfabrik St. Arnual


JazzNow

Sonntags von 20.04 bis 22.30 Uhr auf SR 2 KulturRadio.

Sie können die komplette Sendung auch bis zum darauffolgenden Sonntagabend online hören - wir stellen den Mitschnitt spätestens im Laufe des ersten Werktags nach der Sendung in die SR-Mediathek.

JazzNow gehört dem aktuellen Jazz. Hier werden Musiker und Musikerinnen in Specials gewürdigt und die regionale Jazzszene abgebildet. Auch die Aufnahmen der Veranstaltungsreihe "Jazz live with friends" kann man hier wiederfinden, und meistens gibt es auch einen CD-Tipp.

Redaktion: Johannes Kloth

Moderation: Thomas Kreutzer, Johannes Kloth

Artikel mit anderen teilen