Robert Landfermann (Foto: Konstantin Kern)

Die Magie des Moments

JazzNow

Mit Johannes Kloth  

Sendung: Sonntag 25.11.2018 20.04 bis 22.30 Uhr

Der Kontrabassist als Diener der Solisten, der - vom Publikum oft kaum wahrgenommen – seine Arbeit solide und unspektakulär im Hintergrund verrichtet: Dieses Konzept hat längst ausgedient. Die heutigen Kontrabassisten des Modernen Jazz sind Akteure mit eigener Stimme, die selbstbewusst in Dialog treten mit den anderen Instrumentalisten.

Herausragendes Beispiel ist der Kölner Robert Landfermann. Längst bringt man einen Namen nicht mehr nur mit dem Pablo Held Trio in Verbindung. Landfermann veredelt mit seinem ungeheuer wendigen, vielseitigen Spiel einige der interessantesten Einspielungen des Jahres, etwa die des Fank Wingold Trios oder des Kathrin Pechlof Trios.

Robert Landfermann – Brief (Foto: Musikverlag)

Jetzt hat Robert Landfermann ein Album mit seinem eigenen Quintett veröffentlicht. In „Jazz Now spricht er über die Entstehung von „Brief“, seine Vorstellungen von gelungener musikalischer Kommunikation und die Herausforderungen an seine Mitmusiker.

Außerdem in „JazzNow“: das neue Album des Trios Punkt.Vrt.Plasik und ein Live-Mitschnitt von den diesjährigen Sankt Wendeler Jazztagen: Michel Portal im Duo mit Bojan Z. 


JazzNow

Sonntags von 20.04 bis 22.30 Uhr auf SR 2 KulturRadio.

Sie können die komplette Sendung auch bis zum darauffolgenden Sonntagabend online hören - wir stellen den Mitschnitt spätestens im Laufe des ersten Werktags nach der Sendung in die SR-Mediathek.

JazzNow gehört dem aktuellen Jazz. Hier werden Musiker und Musikerinnen in Specials gewürdigt und die regionale Jazzszene abgebildet. Auch die Aufnahmen der Veranstaltungsreihe "Jazz live with friends" kann man hier wiederfinden, und meistens gibt es auch einen CD-Tipp.

Redaktion: Johannes Kloth

Moderation: Thomas Kreutzer, Johannes Kloth

Artikel mit anderen teilen