Bildcombo: Charlie Haden und Brad Mehldau (Foto: imago/Votos-Roland Owsnitzki/Imago El Mundo)

Die Anti-Virtuosen

JazzNow

Mit Thomas Kreutzer  

Sendung: Sonntag 18.11.2018 20.04 bis 22.30 Uhr

Die Hurra-ich-kann-Klavier-Spielen-Attitüde ist dem Pianisten Brad Mehldau fremd. Auf dem erst jetzt erschienenen Album "Long ago and far away" kommt seine Fingerfertigkeit kaum zum Einsatz. Zeitweise beschränkt er sich auf "single notes" seiner rechten Hand. Aber die haben es in sich, hier entwickelt Brad Mehldau eine erstaunliche Fantasie. Seine Linien bilden zusammen mit der Basslinie Charlie Hadens eine großartige zweistimmige gemeinsame Invention voller Gegenrhythmen und überraschenden Tonartrückungen.

Charlie Haden/Brad Mehldau - Long Ago and Far Away  (Foto: Musikverlag)
Charlie Haden/Brad Mehldau - Long Ago and Far Away

Weiterhin stellt JazzNow die neuen Alben „Neon Hill“ der Sängerin/Pianistin Clara Haberkamp und „Beyond the Rainbow“ des Susan Weinert Rainbow Trios vor. Wir erinnern an den Trompeter Roy Hargrove und an den Vibraphonisten Wolfgang Schlüter – beide sind kürzlich verstorben – und an den Pianisten Lennie Tristano, sein Todestag jährt sich zum 40. Mal.

Und zum Schluss gibt’s wieder ein Konzert: das des Marius Neset Quintetts vom 26. Mai dieses Jahres im Saalbau St. Wendel.


JazzNow

Sonntags von 20.04 bis 22.30 Uhr auf SR 2 KulturRadio.

Sie können die komplette Sendung auch bis zum darauffolgenden Sonntagabend online hören - wir stellen den Mitschnitt spätestens im Laufe des ersten Werktags nach der Sendung in die SR-Mediathek.

JazzNow gehört dem aktuellen Jazz. Hier werden Musiker und Musikerinnen in Specials gewürdigt und die regionale Jazzszene abgebildet. Auch die Aufnahmen der Veranstaltungsreihe "Jazz live with friends" kann man hier wiederfinden, und meistens gibt es auch einen CD-Tipp.

Redaktion: Johannes Kloth

Moderation: Thomas Kreutzer, Johannes Kloth

Artikel mit anderen teilen