Jazzfest Berlin 2018 (Foto: Berliner Festspiele)

Lebendige Jazz-Geschichte(n)

JazzNow

Mit Johannes Kloth  

Sendung: Sonntag 28.10.2018 20.04 bis 22.30 Uhr

In der langen Geschichte des renommierten Jazzfests Berlin war es immer eine besondere Herausforderung für den jeweiligen Kurator, Bögen zu schlagen - von Tradition zu Avantgarde, von Amerika nach Europa, von Unterhaltung zu gesellschaftspolitischem Anspruch. Und das alles auf höchstem künstlerischen Niveau. Kurz vor dem Start der 55. Festival-Ausgabe (1. bis 4. November) spricht die neue künstlerische Leiterin Nadin Deventer in „Jazz Now“ über ihr Konzept eines Festivals als „lebendigem Mikrokosmos“ mit einem Programm, das „Utopien fordert, freie Geister fördert, bewegen, denken, grooven, tanzen will“.

Dazu hören wir Musik der diesjährigen Künstler, die sich thematischen Schwerpunkten zuordnen lassen: Chicago als gewachsener Ort des kreativen Austauschs, verzahnt mit dem zweiten Schwerpunkt, einem  „Blick zurück in die Zukunft afroamerikanischer Musik“. Das Art Ensemble of Chicago mit dem legendären Roscoe Mitchell wird in Berlin zu erleben sein ebenso wie etwa Nicole Mitchells Black Earth Ensemble, Rob Mazurek oder die junge Trompeterin Jaimie Branch. Die junge europäische Jazzszene – ein dritter Schwerpunkt – ist unter anderem vertreten durch den Pianisten Elias Stemeseder und den Geiger Théo Ceccaldi mit seinen „Freaks“. Artist in Residence ist in diesem Jahr die Gitarristin Mary Halvorson. 

Im zweiten Teil von "JazzNow" hören den Mitschnitt eines Konzertes des Céline Bonacina Quartetts bei den Internationalen Jazztagen Sankt Wendel.


JazzNow

Sonntags von 20.04 bis 22.30 Uhr auf SR 2 KulturRadio.

Sie können die komplette Sendung auch bis zum darauffolgenden Sonntagabend online hören - wir stellen den Mitschnitt spätestens im Laufe des ersten Werktags nach der Sendung in die SR-Mediathek.

JazzNow gehört dem aktuellen Jazz. Hier werden Musiker und Musikerinnen in Specials gewürdigt und die regionale Jazzszene abgebildet. Auch die Aufnahmen der Veranstaltungsreihe "Jazz live with friends" kann man hier wiederfinden, und meistens gibt es auch einen CD-Tipp.

Redaktion: Johannes Kloth

Moderation: Thomas Kreutzer, Johannes Kloth

Artikel mit anderen teilen