Im Interview der Woche: Die Bundestagsabgeordnete Lamya Kaddor

"Zu wissen, was mein Nachbar während des Gebets macht, kann nicht falsch sein"

Das Interview der Woche mit Lamya Kaddor, Islamwissenschaftlerin und Bundestagsabgeordnete

Ulrich Pick  

Die Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor ist gerade frisch in Bundestag gewählt worden - für die Grünen. Vor dem "Tag der offenen Moschee" am 3. Oktober hat Ulrich Pick hat mit der liberalen Muslima im Interview der Woche gesprochen.

Sendung: Samstag 02.10.2021 12:45 Uhr

Parallel zum "Tag der Deutschen Einheit" findet auch der "Tag der offenen Moschee" statt. Auch Gemeinden im Saarland machen mit und laden in die Gotteshäuser ein, um Außenstehenden einen Einblick zu verschaffen.

Mehr erfahren über den Islam

Lamya Kaddor wünscht sich, dass mehr Menschen über dieses Angebot Bescheid wissen, damit ein interreligiöser Dialog stattfinden kann. "Es gehört ein Stück weit auch zur Allgemeinbildung, zu wissen, wohin Muslimen, die Angehörige einer der größten Religionen auf der Welt sind, hingehen zum Gebet", findet die Islamwissenschaftlerin.

Zudem lebten wir in Deutschland in einer Einwanderungsgesellschaft, in der es sehr viele Musliminnen und Muslime gibt, die auch in sehr unterschiedlichen Moscheekomplexen beten. "Ein Stück weit zu normalisieren, zu wissen, was mein Nachbar während des Gebets macht, das kann nicht falsch sein", so die Grünenpolitikerin.

Ein Thema in der Sendung "Bilanz am Mittag" vom 02.10.2021 auf SR 2 KulturRadio.


Das Interview der Woche

Jeden Samstag gegen 12.45 Uhr in der "Bilanz am Mittag" auf SR 2 KulturRadio

In der "Bilanz am Mittag" auf SR 2 KulturRadio wird jeden Samstag gegen 12.45 Uhr ein etwa 15-minütiges Interview ausgestrahlt. Diese Gespräche mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Kultur bieten den Hörern von SR 2 KulturRadio nicht nur Argumente und Fakten zu wichtigen Themen und Entscheidungen, sondern auch persönliche Eindrücke über die Handelnden.

Die Interviews entstehen in enger Zusammenarbeit mit dem Hauptstadtstudio Berlin. Der Sendeplatz wird so zu einem Forum für internationale und regionale Themen.

Kontakt: bilanz@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja