Annalena Baerbock im Interview der Woche

"Ich kämpfe für eine Grün-geführte Bundesregierung - am besten mit der SPD"

Das Interview der Woche mit Annalena Baerbock, Kanzlerkandidatin der Grünen

mit Informationen von Annalena Baerbock, Kanzlerkandidatin der Grünen   18.09.2021 | 06:30 Uhr

Annalena Baerbock ist die erste Kanzlerkandidatin der Grünen. Doch dass sie tatsächlich die Nachfolge von Angela Merkel antritt, erscheint nach den Umfragen mehr als unwahrscheinlich. Gute Chancen in der nächsten Bundesregierung mitzuregieren hat ihre Partei allerdings schon.

Sie war aussichtsreich gestartet, doch liegt nun in den Umfragen deutlich hinten. Annalena Baerbock, ist die erste Kanzlerkandidatin der Grünen. Ihr Wahlkampf ist bisher geprägt von anfänglichen Fehltritten, die vom politischen Gegner genüsslich ausgenutzt wurden, und von einem kaum aufzuhaltenden Abwärtstrend.

Sympathie-Punkte in TV-Diskussionen

In den bisherigen beiden Triellen sammelte sie zwar Sympathie-Punkte, in den Umfragen macht sich das allerdings nicht bemerkbar. Stattdessen geht es immer mehr um die Frage, in welcher Koalition SPD oder CDU am Ende regieren.

Außer der Großen Koalition gibt es keine Variante ohne Grüne. Doch die Partei und ihre Spitzenkandidatin haben deutliche Vorlieben. Welche das sind, das verrät Baerbock im Interview mit Nina Barth aus dem ARD-Hauptstadtstudio. Zuvor haben sich bereits Olaf Scholz und Armin Laschet im Interview der Woche gestellt.


Das Interview der Woche mit Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet vom 14. September

Interview der Woche
"Wenn die Politik etwas beschließt, muss sie auch Wort halten"
Armin Laschet steht seit seiner Wahl zum Kanzlerkandidaten der Union immer wieder in der Kritik - und das zum Teil aus den eigenen Reihen. Sinkende Umfragewerte erhöhen den Druck zusätzlich. Was will Armin Laschet als möglicher Regierungschef erreichen? Wie will er mit seinem Konzept und Wahlprogramm überzeugen? Dazu hat Uwe Lueb ihn im Interview der Woche befragt.

Das Interview der Woche mit SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz vom 4. September

Interview der Woche
„Ich möchte, dass wir uns in dieser Gesellschaft auf Augenhöhe begegnen“
Erhöhung des Mindestlohns auf 12 Euro, mehr Wohnungsbau, europäische Regeln für die Fahrzeugproduktion: Das sind Themen für den Kanzlerkandidaten Olaf Scholz. Auch mehr Klimaschutz durch Nutzung von Windkraft, Solarenergie und Wasserstoffproduktion. Die Wirtschaft müsse klimaneutral werden, aber nicht auf Kosten der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, sagte er Evi Seibert aus dem ARD-Hauptstadtstudio.

Ein Thema u. a. in der Sendung "Bilanz am Mittag" am 17.09.2021 auf SR 2 KulturRadio.


Das Interview der Woche

Jeden Samstag gegen 12.45 Uhr in der "Bilanz am Mittag" auf SR 2 KulturRadio

In der "Bilanz am Mittag" auf SR 2 KulturRadio wird jeden Samstag gegen 12.45 Uhr ein etwa 15-minütiges Interview ausgestrahlt. Diese Gespräche mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Kultur bieten den Hörern von SR 2 KulturRadio nicht nur Argumente und Fakten zu wichtigen Themen und Entscheidungen, sondern auch persönliche Eindrücke über die Handelnden.

Die Interviews entstehen in enger Zusammenarbeit mit dem Hauptstadtstudio Berlin. Der Sendeplatz wird so zu einem Forum für internationale und regionale Themen.

Kontakt: bilanz@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja