"Wir haben gelernt, dass wir zusammen stärker sind"

"Wir haben gelernt, dass wir zusammen stärker sind"

Im Interview der Woche: Europabevollmächtigter des Saarlands Roland Theis und französischer Parlamentsabgeordneten Christophe Arend

Interview: Carolin Dylla   05.12.2020 | 11:22 Uhr

Die plötzlichen Grenzkontrollen im Frühjahr 2020 waren aus Sicht vieler Menschen eine Belastungsprobe für die gesamte Grenzregion. Eine Umfrage von Infratest Dimap im Auftrag des Saarländischen Rundfunks hat nun aber ergeben, dass die grenzüberschreitenden Beziehungen dadurch nicht nachhaltig beeinträchtigt wurden. Carolin Dylla hat mit dem Europabevollmächtigten des Saarlands Roland Theis und dem französischen Parlamentsabgeordneten Christophe Arend über die Ergebnisse gesprochen.

Im Gespräch zeigt sich Theis erfreut über die Entwicklungen der letzten Monate. Die Corona-Pandamie sei eine Herausforderung für die Politik auf beiden Seiten gewesen, das deutsch-französische Verhältnis habe sich durch die Zusammenarbeit aber deutlich verbessert. Arend führt das Ausbleiben nachhaltiger Schäden vor allem auf das schnelle Handeln der Politik zurück.

Für die emotionalen Reaktionen der Bevölkerung auf die Grenzkontrollen im Frühjahr 2020 zeigen beide Seiten Verständnis. Man ist sich einig: Es habe sich um eine Notlösung gehandelt, die sich in dieser Form nicht wiederholen solle. Der im November unterzeichnete Beistandspakt zwischen Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, dem Saarland und der Région Grand Est bildet laut Theis die Basis für eine bessere Zusammenarbeit im Falle einer erneuten Krise. Man habe gelernt, so Arend, dass man zusammen stärker sei.

Ein Thema in der Sendung "Bilanz" am 12.12.2020 auf SR 2 KulturRadio .


Das Interview der Woche

Jeden Samstag gegen 12.45 Uhr in der "Bilanz am Mittag" auf SR 2 KulturRadio

In der "Bilanz am Mittag" auf SR 2 KulturRadio wird jeden Samstag gegen 12.45 Uhr ein etwa 15-minütiges Interview ausgestrahlt. Diese Gespräche mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Kultur bieten den Hörern von SR 2 KulturRadio nicht nur Argumente und Fakten zu wichtigen Themen und Entscheidungen, sondern auch persönliche Eindrücke über die Handelnden.

Die Interviews entstehen in enger Zusammenarbeit mit dem Hauptstadtstudio Berlin. Der Sendeplatz wird so zu einem Forum für internationale und regionale Themen.

Kontakt: bilanz@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja