Olaf Scholz: Mit Optimismus aus der Wirtschaftskrise?

Mit Optimismus aus der Wirtschaftskrise?

Im Interview der Woche: Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD)

Uwe Lueb. Onlinefassung: Rick Reitler. Mit Informationen des SWR  

Der Bundesfinanzminister und Vizekanzler Olaf Scholz (SPD) ist offenbar zuversichtlich, dass die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise ein schnelles Ende finden werden. Die Bundesregierung dürfe nun nicht nur über ein Konjunkturprogramm für Deutschland nachdenken, sondern müsse dafür sorgen, dass Europa seine Kraft bündele.

Sendung: Samstag 11.07.2020 12:45

Der Bundesfinanzminister und Vizekanzler Olaf Scholz (SPD) ist zuversichtlich, dass die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise ein rasches Ende finden werden.

Auch an Europa denken

Die Bundesregierung habe mit ihrem Stabilisierungsprogramm zu Beginn der Krise und zuletzt mit dem Konjunkturpaket zweimal "schnell und groß gehandelt", so Scholz im Gespräch mit Hauptstadt-Korrespondent Uwe Lueb.

Nun dürfe man aber nicht nur über ein Konjunkturprogramm für Deutschland nachdenken, sondern müsse dafür sorgen, dass Europa seine Kraft bündele: "Es ist eine Illusion zu glauben, dass wir unsere wirtschaftliche Erholung hinkriegen, wenn das nicht auch woanders klappt", so Scholz.

Ein Thema in der Sendung "Bilanz am Mittag" am 11.07.2020 auf SR 2 KulturRadio. Das Foto ganz oben zeigt eine Archivaufnahme vom Besuch Olaf Scholz' auf dem Saarbrücker Halberg (Foto: Pasquale D'Angiolollo).


Das Interview der Woche

Jeden Samstag gegen 12.45 Uhr in der "Bilanz am Mittag" auf SR 2 KulturRadio

In der "Bilanz am Mittag" auf SR 2 KulturRadio wird jeden Samstag gegen 12.45 Uhr ein etwa 15-minütiges Interview ausgestrahlt. Diese Gespräche mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Kultur bieten den Hörern von SR 2 KulturRadio nicht nur Argumente und Fakten zu wichtigen Themen und Entscheidungen, sondern auch persönliche Eindrücke über die Handelnden.

Die Interviews entstehen in enger Zusammenarbeit mit dem Hauptstadtstudio Berlin. Der Sendeplatz wird so zu einem Forum für internationale und regionale Themen.

Kontakt: bilanz@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja