Jürgen Haßdenteufel über Hartz IV und Kurzarbeit

Über Hartz IV und Kurzarbeit: Die richtigen Instrumente zur richtigen Zeit

Das Interview der Woche mit Jürgen Haßdenteufel, Agentur für Arbeit Saarland

Karin Mayer. Onlinefassung: Breher/Reitler  

Jürgen Haßdenteufel hat sich 33 Jahre lang mit arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen beschäftigt. Als Chef der Arbeitsagentur Saarland geht er zum 1. Mai in Rente. SR-Wirtschaftsredakteurin Karin Mayer hat ihn zum Interview der Woche getroffen.

Sendung: Samstag 02.05.2020 12:45

33 Jahre lang hat Jürgen Haßdenteufel die Agentur für Arbeit Saarland geleitet. Zuvor hatte er eine Bank- und eine Lehramtsausbildung gemacht und auch eine Zeit lang als Lehrer gearbeitet. Im SR-Interview der Woche erzählt er über seinen Weg an die Spitze der Agentur für Arbeit und über die Veränderungen am Arbeitsmarkt während seiner Amtszeit.

Rote Fäden in der Amtszeit

"Rote Fäden" seien unter anderem die Themen Langzeitarbeitslosigkeit oder auch die Beschäftigung von Frauen am Arbeitsmarkt gewesen. Es gebe aber auch deutlich wahrnehmbare Veränderungen. Zum Beispiel sei es für junge Arbeitssuchende wesentlich einfacher geworden, an Arbeit zu kommen. Hier habe die Agentur für Arbeit im Laufe der Zeit an Bedeutung verloren, so Haßdenteufel.

Saarland immer besonders

Den Arbeitsmarkt generell sieht Haßdenteufel auf einem guten Weg, auch wenn die Situation im Saarland immer "konjunkturabhängig" sei. Man sei aber heute in der Lage, sich mit Themen zu beschäftigen, die vor einigen Jahren noch als "Luxusprobleme" gegolten hätten.

Herausforderung Corona-Krise

Mit Blick auf die Corona-Krise lobt Haßdenteufel das Konzept der Kurzarbeit als "von der Grundanlage ausgesprochen zeitgemäß" – auch wenn man an manchen Punkten noch etwas justieren müsse. Er wünsche sich, dass viele Freiheiten, die im Moment für die Agentur für Arbeit und auch für Arbeitssuchende gölten, auch über Corona hinaus Bestand hätten.

Ein Thema in der Sendung "Bilanzam Mittag" vom 02.05.2020 auf SR 2 KulturRadio. Das Foto ganz oben stammt von der Agentur für Arbeit Saarland.


Das Interview der Woche

Jeden Samstag gegen 12.45 Uhr in der "Bilanz am Mittag" auf SR 2 KulturRadio

In der "Bilanz am Mittag" auf SR 2 KulturRadio wird jeden Samstag gegen 12.45 Uhr ein etwa 15-minütiges Interview ausgestrahlt. Diese Gespräche mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Kultur bieten den Hörern von SR 2 KulturRadio nicht nur Argumente und Fakten zu wichtigen Themen und Entscheidungen, sondern auch persönliche Eindrücke über die Handelnden.

Die Interviews entstehen in enger Zusammenarbeit mit dem Hauptstadtstudio Berlin. Der Sendeplatz wird so zu einem Forum für internationale und regionale Themen.

Kontakt: bilanz@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja