Weitere kleine Kliniken könnten schließen

Weitere kleine Kliniken könnten schließen

Im Interview der Woche: Dr. Susann Breßlein, langjährige Vorsitzende der saarländischen Krankenhausgesellschaft

Nelly Theobald  

Die Krankenhauslandschaft im Saarland verändert sich: Immer mehr kleine Kliniken schließen. Eine, die öffentlich gesagt hatte, das Saarland braucht nicht so viele kleine Kliniken, war die langjährige Vorsitzende der Krankenhausgesellschaft Dr. Susann Breßlein. Nelly Theobald hat im Interview der Woche mit der langjährigen Vorsitzenden der Krankenhausgesellschaft über die momentane Situation gesprochen und gefragt, was da noch kommt.

Sendung: Samstag 14.03.2020 12.45 bis 13.00

Die Klinik in Ottweiler soll nach St. Wendel verlegt werden. Das Lebacher Krankenhaus wird irgendwann in diesem Jahr, vielleicht bis zum Sommer seine Türen schließen. Die Klinikstandorte Wadern und Dillingen sind schon zu.

Was macht es den kleinen Kliniken schwer?

Dr. Susann Breßlein hat öffentlich gesagt, dass das Saarland nicht so viele Kliniken braucht. Das hat sie den Posten gekostet. Wie sich jetzt zeigt, hatte sie Recht.

Seit Anfang des Jahres ist Breßlein in Rente, drei Jahrzehnte hat sie sich in der saarländischen Krankenhausszene bewegt. Nelly Theobald hat mit ihr über die Situation kleiner Kliniken gesprochen: Was macht es Ihnen schwer und was kommt noch auf sie zu? Außerdem geht es auch darum, wie marode die saarländischen Krankenhäuser sind und ob nicht auch die kleinen Kliniken im Kampf gegen das Coronavirus gebraucht werden.

Ein Thema in der Sendung "Bilanz am Mittag" am 14.03.2020 auf SR 2 KulturRadio.


Das Interview der Woche

Jeden Samstag gegen 12.45 Uhr in der "Bilanz am Mittag" auf SR 2 KulturRadio

In der "Bilanz am Mittag" auf SR 2 KulturRadio wird jeden Samstag gegen 12.45 Uhr ein etwa 15-minütiges Interview ausgestrahlt. Diese Gespräche mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Kultur bieten den Hörern von SR 2 KulturRadio nicht nur Argumente und Fakten zu wichtigen Themen und Entscheidungen, sondern auch persönliche Eindrücke über die Handelnden.

Die Interviews entstehen in enger Zusammenarbeit mit dem Hauptstadtstudio Berlin. Der Sendeplatz wird so zu einem Forum für internationale und regionale Themen.

Kontakt: bilanz-mittag@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja