Jens-Peter Marquardt: "Das politische System Großbritanniens stößt an seine Grenzen"

"Das politische System Großbritanniens stößt an seine Grenzen"

Das Interview der Woche mit Jens-Peter Marquardt

Peter Weitzmann  

Was für eine Woche war das in Großbritannien? Ein Parlament das in Zwangspause geschickt wurde, die von einem schottischen Gericht für unrechtmäßig erklärt wird. Ein Premier der angeblich mit dem Gedanken spielt, geltendes Recht zu brechen, indem er sich weigern könnte eine Brexit-Verschiebung zu beantragen und Proteste bei denen Worte wie "Diktatur" oder "Staatsstreich" fallen. Zu alledem hat auch noch der Sprecher des Unterhauses, John Bercow, seinen Rücktritt angekündigt und eine Lösung in der eigentlichen Brexit-Frage scheint keinen Deut näher zu rücken, denn laut EU gibt es keine neuen Vorschläge aus London. Hautnah verfolgt dieses Geschehen der Leiter unseres ARD-Studios in London, Jens-Peter Marquardt. Peter Weitzmann hat mit ihm über die aktuellen Entwicklungen gesprochen.

Sendung: Samstag 14.09.2019 12:45 Uhr

Ein Thema in der Sendung "Bilanz am Mittag" vom 14.09.2019 auf SR 2 KulturRadio.


Das Interview der Woche

Jeden Samstag gegen 12.45 Uhr in der "Bilanz am Mittag" auf SR 2 KulturRadio

In der "Bilanz am Mittag" auf SR 2 KulturRadio wird jeden Samstag gegen 12.45 Uhr ein etwa 15-minütiges Interview ausgestrahlt. Diese Gespräche mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Kultur bieten den Hörern von SR 2 KulturRadio nicht nur Argumente und Fakten zu wichtigen Themen und Entscheidungen, sondern auch persönliche Eindrücke über die Handelnden.

Die Interviews entstehen in enger Zusammenarbeit mit dem Hauptstadtstudio Berlin. Der Sendeplatz wird so zu einem Forum für internationale und regionale Themen.

Kontakt: bilanz-mittag@sr.de

Artikel mit anderen teilen