Heino Klingen: "Wir haben einen riesigen Investitionsstau"

"Wir haben einen riesigen Investitionsstau"

Das Interview der Woche mit Heino Klingen, IHK

Janek Böffel   22.06.2019 | 12:45 Uhr

Der Geschäftsführer der Industrie- und Handelskammer des Saarlandes, Heino Klingen, hat eine Lockerung der Schuldenbremse für das Saarland und ganz Deutschland gefordert. Die Politik solle wieder einen "gesunden Mittelweg" zwischen Sozialausgaben und Investitionen finden. Das Interview der Woche auf SR 2 KulturRadio.

Sendung: Samstag 22.06.2019 12:45 Uhr

Zum Zeitpunkt ihrer Einführung vor rund zehn Jahren habe das Disziplinierungsinstrument für die öffentlichen Haushalte durchaus ihre Berechtigung gehabt - heute aber seien "wir in einer ganz anderen Situation", sagte Klingen. Eine Lockerung käme nicht nur den Anlegern zugute, die schon lange unter den Niedrigzinsen litten, sondern könne auch helfen, den "riesigen Investitionsstau" der öffentlichen Hand abzubauen.

Für einen öffentlichen "Vermögenshaushalt"

Insgesamt gehe es ihm darum, einen "gesunden Mittelweg" zwischen den noch immer hohen Sozialausgaben und Investitionen zu finden. Ein Weg könne die Einführung eines öffentlichen Vermögenshaushalts sein.

Ein Thema u. a. in der Sendung "Bilanz am Mittag" am 22.06.2019 auf SR 2 KulturRadio.


Das Interview der Woche

Jeden Samstag gegen 12.45 Uhr in der "Bilanz am Mittag" auf SR 2 KulturRadio

In der "Bilanz am Mittag" auf SR 2 KulturRadio wird jeden Samstag gegen 12.45 Uhr ein etwa 15-minütiges Interview ausgestrahlt. Diese Gespräche mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Kultur bieten den Hörern von SR 2 KulturRadio nicht nur Argumente und Fakten zu wichtigen Themen und Entscheidungen, sondern auch persönliche Eindrücke über die Handelnden.

Die Interviews entstehen in enger Zusammenarbeit mit dem Hauptstadtstudio Berlin. Der Sendeplatz wird so zu einem Forum für internationale und regionale Themen.

Kontakt: bilanz-mittag@sr.de

Artikel mit anderen teilen