Thomas de Maizière: "Eine Stimmungsdemokratie führt nicht in die Zukunft

Thomas de Maizière: "Eine Stimmungsdemokratie führt nicht in die Zukunft"

Das Interview der Woche

Audio: Andrea Müller  

Ex-Innenminister Thomas de Maiziere (CDU) erzählt im Interview der Woche, wie er nach seinem unfreiwilligen Abgang nach der Bundestagswahl 2017 die "Wiederherstellung" seiner "Alltagstauglichkeit" organisierte und wie er heute zu seinen Entscheidungen auf dem Höhepunkt der Flüchtlingswelle steht. Außerdem erklärt de Maizière, wie die Politik mit Stimmungen aus der Bevölkerung umgehen sollte. Und natürlich spricht er mit Andrea Müller auch über sein neues Buch "Regieren - Innenansichten der Politik".

Sendung: Samstag 16.02.2019 12.45 bis 13.00 Uhr

13 Jahre lang war Thomas de Maizière Teil der Bundesregierung. Als Chef des Kanzleramtes, als Verteidigungs- und zuletzt als Innenminister. Nach der Bundestagswahl 2017 aber war für ihn kein Platz mehr im Kabinett Merkel.

De Maiziere hat den unfreiwilligen Abgang genutzt, um sich einen lang gehegten Wunsch zu erfüllen. Er hat ein Buch geschrieben, in dem er Politik erklärt. Es heißt "Regieren - Innenansichten der Politik". Andrea Müller hat es gelesen und mit Thomas de Maiziere darüber gesprochen.


Buchtipp:

Thomas de Maiziére:
Regieren - Innenansichten der Politik
Herder Verlag 2019, 256 Seiten. 24,00 Euro
ISBN: 978-3-451-38329-8

Ein Thema in der Sendung "Bilanz am Mittag" vom 16.02.2019 auf SR 2 KulturRadio.


Das Interview der Woche

Jeden Samstag gegen 12.45 Uhr in der "Bilanz am Mittag" auf SR 2 KulturRadio

In der "Bilanz am Mittag" auf SR 2 KulturRadio wird jeden Samstag gegen 12.45 Uhr ein etwa 15-minütiges Interview ausgestrahlt. Diese Gespräche mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Kultur bieten den Hörern von SR 2 KulturRadio nicht nur Argumente und Fakten zu wichtigen Themen und Entscheidungen, sondern auch persönliche Eindrücke über die Handelnden.

Die Interviews entstehen in enger Zusammenarbeit mit dem Hauptstadtstudio Berlin. Der Sendeplatz wird so zu einem Forum für internationale und regionale Themen.

Kontakt: bilanz-mittag@sr.de

Artikel mit anderen teilen