Interview der Woche: Josephine Ortleb (SPD)

"Die Leute haben kein Vertrauen mehr in den Sozialstaat"

Ein Gespräch mit der Bundestagsabgeordneten Josephine Ortleb (SPD)

Audio: Peter Weitzmann, Foto: Pasquale D'Angiolillo  

Sendung: Samstag 17.11.2018 12.45 bis 13.00 Uhr

Mit einem knappen Vorsprung von 0,7 Prozent hat Josephine Ortleb bei der Bundestagswahl im September 2017 den Wahlkreis Saarbrücken gewonnen. Seitdem sitzt die 31-Jährige für die SPD im Bundestag.

Gemeinsam mit anderen jungen Abgeordneten kämpft sie derzeit lautstark für eine Reform des Paragrafen 219a, der das öffentliche Anbieten von Abtreibungen verbietet. SR-Politikredakteur Peter Weitzmann hat sich mit der gelernten Gastronomin u. a. über die Zukunft des Sozialstaats, den Kampf für mehr Gleichberechtigung und über die seit Jahren schwierige Lage der SPD unterhalten.


Audio-Fassung:

"Die Leute haben kein Vertrauen mehr in den Sozialstaat"
Audio [SR 2, Peter Weitzmann, 16.11.2018, Länge: 13:48 Min.]
"Die Leute haben kein Vertrauen mehr in den Sozialstaat"


Gruppe von elf jungen SPD-Bundestagsabgeordneten (Foto: Pat Röhring)
Sie kämpfen gemeinsam für eine Reform des Paragrafen 219a: elf junge SPD-Bundestagsabgeordnete, darunter Josephine Ortleb (Foto: Pat Röhring)

Ein Thema in der Sendung "Bilanz am Mittag" vom 17.11.2018 auf SR 2 KulturRadio.


Das Interview der Woche

Jeden Samstag gegen 12.45 Uhr in der "Bilanz am Mittag" auf SR 2 KulturRadio

In der "Bilanz am Mittag" auf SR 2 KulturRadio wird jeden Samstag gegen 12.45 Uhr ein etwa 15-minütiges Interview ausgestrahlt. Diese Gespräche mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Kultur bieten den Hörern von SR 2 KulturRadio nicht nur Argumente und Fakten zu wichtigen Themen und Entscheidungen, sondern auch persönliche Eindrücke über die Handelnden.

Die Interviews entstehen in enger Zusammenarbeit mit dem Hauptstadtstudio Berlin. Der Sendeplatz wird so zu einem Forum für internationale und regionale Themen.

Kontakt: bilanz-mittag@sr.de

Artikel mit anderen teilen