Über die Geschichte der "Weinpropaganda" zur Hitlerzeit

Über die Geschichte der "Weinpropaganda" zur Hitlerzeit

Im Interview der Woche: der Weinhistoriker Dr. Christoph Krieger

Reingart Sauppe  

Sendung: Samstag 06.10.2018 12.45 bis 13.00 Uhr

Der Weinhistoriker Dr. Christoph Krieger hat sich für seine Dissertation mit dem Thema "Weinpropaganda im Dritten Reich" auseinandergesetzt.

Im SR 2-Interview der Woche spricht Krieger mit SR 2-Moderatorin Reingart Sauppe u. a. über Weinpatenschaften, über die Bedeutung der Winzerei für den Aufstieg der Nazis, über Gauleiter zwischen Pfalz und Mosel und über die frühere wirtschaftliche Lage der Winzer zwischen Pfalz und Mosel.

Weintrauben an einem Rebstock (Foto: SR)

Ein Thema in der Sendung "Bilanz am Mittag" am 06.10.2018 auf SR 2 KulturRadio.


Das Interview der Woche

Jeden Samstag gegen 12.45 Uhr in der "Bilanz am Mittag" auf SR 2 KulturRadio

In der "Bilanz am Mittag" auf SR 2 KulturRadio wird jeden Samstag gegen 12.45 Uhr ein etwa 15-minütiges Interview ausgestrahlt. Diese Gespräche mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Kultur bieten den Hörern von SR 2 KulturRadio nicht nur Argumente und Fakten zu wichtigen Themen und Entscheidungen, sondern auch persönliche Eindrücke über die Handelnden.

Die Interviews entstehen in enger Zusammenarbeit mit dem Hauptstadtstudio Berlin. Der Sendeplatz wird so zu einem Forum für internationale und regionale Themen.

Kontakt: bilanz-mittag@sr.de

Artikel mit anderen teilen