Sahra Wagenknecht will "aufstehen"

Sahra Wagenknecht will "aufstehen"

Im Interview der Woche: Sahra Wagenknecht (Die Linke) über ihre neue Sammelbewegung "aufstehen"

Audio: Isabel Reifenrath / Foto: dpa, Kay Nietfeld  

Mithilfe der Bewegung "aufstehen" wollen Sahra Wagenknecht und Oskar Lafontaine eine linke Mehrheit aufbauen, die Wahlsiege einfahren und Regierungen bilden kann. Kritiker zweifeln daran, dass das Ehepaar die Lager einen kann. Das sieht Sahra Wagenknecht selbst natürlich ganz anders. Im SR 2-Interview der Woche stand sie Isabel Reifenrath ausführlich Rede und Antwort.

Sendung: Samstag 08.09.2018 12.45 bis 13.00


Mehr zum Thema:

Politologe Carsten Koschmieder
Welche Perspektive hat die "#aufstehen"-Bewegung?
In Berlin hat Sahra Wagenknecht am 4. September offiziell ihre linke Sammlungsbewegung "#aufstehen" vorgestellt. In Saarbrücken erklärte der Fraktionschef der Linken im Landtag, Oskar Lafontaine, noch einmal, weshalb die Bewegung aus seiner Sicht dringend nötig ist. Über Ziele und Perspektiven der neuen linken Bewegung "#aufstehen" hat SR 2-Moderator Jochen Erdmenger mit Politikwissenschaftler Carsten Koschmieder gesprochen.

Politik & Wirtschaft
Welche Ziele verfolgt die Bewegung "#aufstehen"?
In Berlin stellt Sahra Wagenknecht am 4. September offiziell ihre linke Sammlungsbewegung "#aufstehen" vor. Trotz der großen medialen Aufmerksamkeit ist über die konkreten Ziele der Bewegung bisher noch wenig bekannt. In Saarbrücken hat der Fraktionschef der Linken im Landtag, Oskar Lafontaine, gestern noch einmal erklärt, weshalb die Bewegung aus seiner Sicht dringend nötig ist.

Politik
Saar-Politiker kritisch bei Wagenknechts "Aufstehen"
Die von Sahra Wagenknecht und Oskar Lafontaine initiierte Sammlungsbewegung "Aufstehen" ist nach eigenen Angaben erfolgreich gestartet. Seit Samstag hätten sich 36.000 Menschen auf der Internetseite registriert. Grünen- und SPD-Politiker aus dem Saarland sehen die Bewegung allerdings eher kritisch.

Ein Thema in der Sendung "Bilanz am Mittag" vom 08.09.2018 auf SR 2 KulturRadio.


Das Interview der Woche

Jeden Samstag gegen 12.45 Uhr in der "Bilanz am Mittag" auf SR 2 KulturRadio

In der "Bilanz am Mittag" auf SR 2 KulturRadio wird jeden Samstag gegen 12.45 Uhr ein etwa 15-minütiges Interview ausgestrahlt. Diese Gespräche mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Kultur bieten den Hörern von SR 2 KulturRadio nicht nur Argumente und Fakten zu wichtigen Themen und Entscheidungen, sondern auch persönliche Eindrücke über die Handelnden.

Die Interviews entstehen in enger Zusammenarbeit mit dem Hauptstadtstudio Berlin. Der Sendeplatz wird so zu einem Forum für internationale und regionale Themen.

Kontakt: bilanz-mittag@sr.de

Artikel mit anderen teilen