ici et là: Das Magazin für die Großregion vom 30.08.2022

ici et là

Das Magazin für die Großregion auf SR 2 KulturRadio

Lisa Huth et al.  

Die Themen: Auf einem Gesundheitstag im September wollten die Akteure dafür sorgen, dass jeder auf jeder Seite der Grenze das bekommt, was er oder sie braucht. Außerdem: Der ÖPNV in Luxemburg, und warum er wohl kein Modell für Deutschland sein kann. Und: Ein Blick auf ein neues Weiterbildungsprojekt der IHK Saarland und der Handelsschule IMC in Forbach sowie nach Mariahütte im Nordsaarland, wo sich einst ein Belgier zur Eisenerzverhüttung niederließ.

Sendung: Dienstag 30.08.2022 19.15 bis 20.00 Uhr

Eine Anlaufstelle für alle Fragen

Aber das ist längst nicht alles bei der Gesundheitskooperation des Eurodistriktes SaarMoselle

Neben der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit der Polizei und dem Tourismus gehört der Gesundheitsbereich zu den am weitesten ausgebauten Kooperationen. Herzchirurgie, Aus- und Fortbildung, Notaufnahme - das reicht den Akteuren aber noch nicht. Da muss Struktur rein, sagen viele, und dafür gibt es Mitte September einen grenzüberschreitenden Gesundheitstag in Forbach.

Regionalkarte (Foto: SR)
Regionalkarte

Zwei, die sich seit langem außergewöhnlich für die Gesundheitskooperation einsetzen, sind Karin Mertens vom Herzzentrum Saar, delegiert als Projektleiterin beim Eurodistrikt, und Gilbert Schuh, Präsident des Eurodistriktes SaarMoselle. Sie, und nicht nur sie, fordern einen Gesundheitskorridor, indem die Menschen hüben wie drüben gleichermaßen beim Gesundwerden geholfen wird.

Gefahr, auf den Kosten sitzen zu bleiben

Im Gespräch geht es unter anderem um einen weithin unbekanntes Problem: Wer als Saarländer beim Cora in Forbach einkauft und einen Unfall erleidet, kann anschließend eine gesalzene Rechnung bekommen. Die deutsche Krankenkasse erstattet nämlich nur den Regelsatz. In Frankreich muss man für den kompletten Satz aber eine so genannte Mutuelle haben.

Was das ist, wird in diesem Interview geklärt. Auch umgekehrt können Lothringer auf den Kosten sitzen bleiben, wenn sie keine Europakarte haben. Auch das wird im Interview geklärt. Außerdem: Kommt die deutsch-französische Krankenversicherung für die Menschen im Eurodistrikt?


Der kostenlose ÖPNV in Luxemburg

Besuch im Versuchslabor der Verkehrswende

ÖPNV in Luxemburg (Foto: SR)
ÖPNV in Luxemburg

Seit dem 1. März 2020 ist im Großherzogtum Luxemburg der öffentliche Nahverkehr kostenlos. Hat der Gratis-ÖPNV in Luxemburg aber wirklich dazu geführt, dass weniger Auto gefahren wird, dass die Straßen weniger verstopft sind? Jetzt, wo in Deutschland über die Zukunft nach dem 9-Euro-Ticket diskutiert wird, wäre es schön, in Luxemburg ein Vorbild zu haben.
Ein Beitrag von Anke Schaefer


Viel mehr als nur Fortbildung

Eine Weiterbildungskooperation der IHK Saarland und der Handelsschule IMC in Forbach

Véronique Doh (Foto: Lisa Huth)
Véronique Doh

Ici et là versucht ja immer, alle Lebensbereiche abzudecken. Was gibt es Neues, was ändert sich in der Zusammenarbeit zwischen Deutschen und Franzose?  Dieses Mal geht es um die Azubis: Die Handelsschule IMC in Forbach hat ein Abkommen mit der IHK zur Weiterbildung geschlossen. Da ist so viel drin, dass die Teilnehmer beider Seiten sofort gleich wo eine Stelle antreten können.

Gesprächspartnerin: Véronique Doh


Mariahütte ist nur ein Beispiel

Als das Gebiet des Saarlandes ein Eldorado für Belgier war

300 Jahre Mariahütte Braunshausen  (Foto: René Henkgen)
300 Jahre Mariahütte Braunshausen

Die Industrie hat das Saarland geprägt. Egal ob Bergbau oder Stahlindustrie. Es gab Zeiten, da hat in jeder Familie mindestens einer „uff der Hütt“ oder unter Tage geschafft. Im Nordsaarland, in der Region um Braunshausen, sah das ähnlich aus. Dort haben viele in Mariahütte geschafft. Früher war es ein Eisenwerk, heute werden hier Produkte für die Rüstungsindustrie hergestellt. In diesem Jahr feiert der Standort sein 300-jähriges Bestehen. Gegründet hat das Unternehmen ein Belgier. Er war einer der ersten, aber nicht der einzige Belgier, der hier sein Glück gesucht und gefunden hatte. Sebastian Müller ist den Spuren von Remacle Joseph Hauzeur gefolgt.

Ein Beitrag von Sebastian Müller


Am Mikrofon: Lisa Huth

Musikauswahl: Gerd Heger


Das Bild ganz oben zeigt ein Gilbert Schuh und Véronique Doh. (Foto: Lisa Huth)


"ici et là"
Das Magazin für die Großregion

Jeden letzten Dienstag im Monat von 19.15 bis 20.00 Uhr
auf SR 2 KulturRadio und auf
AntenneSaar

Wie ticken unsere Nachbarn in Frankreich oder Luxemburg? Das fragen unsere Korrespondenten, das versuchen wir in Beiträgen, Interviews, Hintergründen oder Reportagen zu ergründen. Dabei spielt das aktuelle Geschehen in Politik, Wirtschaft und Kultur ebenso eine Rolle wie alles, was das "normale Leben" ausmacht.

Die Sendung wird am Tag nach ihrer Ausstrahlung auch für ein Jahr in der SR-Mediathek zum Nachhören bereitgestellt.

Redaktion: Sabine Ertz
Musikauswahl: Gerd Heger
Kontakt: sertz@sr.de

Artikel mit anderen teilen

0 Kommentare

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Vielen Dank für Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.
Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja