Zeit zum Träumen (Foto: Karl Teuschl)

Utopien braucht die Welt   

Warum es sich lohnt, zu träumen

Von Matthias Morgenroth  

Sendung: Samstag 16.05.2020 9.05 bis 9.30 Uhr

Die Angst geht um in diesen Tagen - Angst vor Ansteckung. Doch ansteckender als das Coronavirus ist derzeit die Zukunftsangst. Denn wie viel Zukunftsmut haben wir noch? Und wenn wir bei der Zukunft vor allem apokalyptische Visionen vor uns sehen, wie können wir Zukunftsmut wiedergewinnen?

Wir gestatten uns das Träumen nicht mehr, sagt Zukunftsforscher Harald Welzer. Doch wir brauchen das freie Träumen. Auch der Medienwissenschaftler Bernhard Pörksen meint, was ist, muss nicht so bleiben. Alles könnte ganz anders sein.


HörStoff

Samstags von 9.05  bis 9.30 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Die Sendereihe beschäftigt sich mit Themen an den Schnittstellen von Religion, Kultur und Gesellschaft.

In den Features und Reportagen geht es um

  • Fragen von Lebenssinn, Glauben und Spiritualität

  • gesellschaftliche, kulturelle und wissenschaftliche Entwicklungen und Veränderungen

  • Fragen der Philosophie, Theologie, Moral und Ethik

  • die Auswirkungen einer globalisierten Welt auf den Alltag der Menschen

Sie finden die jeweils aktuelle HörStoff-Sendung kurze Zeit nach ihrer Ausstrahlung auch in der SR-Mediathek.

Verantwortlich: Ursula Thilmany-Johannsen, Thomas Bimesdörfer

Kontakt: hoerstoff@sr.de


Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja