"Dabei sein, gebraucht werden"

"Dabei sein, gebraucht werden"

Neue Wege aus der Langzeitarbeitslosigkeit

Von Tanja Filipp-Mura  

Sendung: Samstag 07.12.2019 9:05 bis 9:30 Uhr

In Deutschland gibt es im Herbst 2019 rund 709.709 Langzeitarbeitslose; im Saarland sind es rund 10.322 Betroffene. Je länger sie ohne Job sind, desto schwieriger wird es, eine neue Arbeitsstelle zu finden.

Tanja Filipp Mura (Foto: Pasquale D'Angiolillo)
Tanja Filipp-Mura (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Doch für die meisten Menschen ist es wichtig, nicht einfach nur Empfänger von Sozialleistungen zu sein. Sie möchten gebraucht werden, sich einbringen können, ein gleichberechtigtes Mitglied unserer Gesellschaft sein. Damit das gelingt,  hat die Bundesregierung im Januar dieses Jahres das "Teilhabechancengesetz" auf den Weg gebracht.

Vier Milliarden Euro hat die Koalition für die Dauer von fünf Jahren bereitgestellt, um einen sozialen Arbeitsmarkt zu schaffen, auf dem bis zu 150.000 Langzeitarbeitslose staatlich geförderte Jobs finden sollen.

Tanja Filipp-Mura war für ihr Feature bei der Arbeitsagentur, im Jobcenter, im Neunkircher Sozialkaufhaus und hat mit Betroffenen gesprochen.


HörStoff

Samstags von 9.05  bis 9.30 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Die Sendereihe beschäftigt sich mit Themen an den Schnittstellen von Religion, Kultur und Gesellschaft.

In den Features und Reportagen geht es um

  • Fragen von Lebenssinn, Glauben und Spiritualität

  • gesellschaftliche, kulturelle und wissenschaftliche Entwicklungen und Veränderungen

  • Fragen der Philosophie, Theologie, Moral und Ethik

  • die Auswirkungen einer globalisierten Welt auf den Alltag der Menschen

Sie finden die jeweils aktuelle HörStoff-Sendung kurze Zeit nach ihrer Ausstrahlung auch in der SR-Mediathek.

Verantwortlich: Ursula Thilmany-Johannsen, Thomas Bimesdörfer

Kontakt: hoerstoff@sr.de


Artikel mit anderen teilen


Ihre Meinung

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja