In der Nacht vom 9. auf den 10. November 1989 strömen die Menschen über einen Grenzübergang nach West-Berlin. (Foto: picture alliance/dpa)

Endlich angekommen

Zurück in den Osten 30 Jahre nach dem Mauerfall

Von Susanne von Schenck  

Sendung: Samstag 09.11.2019 9:05 bis 9:30 Uhr

"Erst jetzt bin ich ankommen", sagt Annett Bohneberg. Viele Jahre lebte sie in Süddeutschland und in der Schweiz. Aber es zog sie zurück in ihre Heimat Schwerin. Dort engagiert sie sich, Rückkehrern beim Neustart in Mecklenburg-Vorpommern zu helfen.

Oder Andrea Steinert. Nach Stationen in Frankfurt am Main, Wien und Kairo wohnt sie nun wieder in Marienberg in Sachsen. "Hier hat sich so viel verbessert."

Wegen des schlechten Arbeitsmarktes in den ostdeutschen Bundesländern sind nach der Wende viele junge Leute in den Westen gezogen. Jetzt kehren sie zurück: weil dort die Familie lebt, weil es inzwischen mehr Arbeit gibt, weil Immobilien in ländlichen Regionen günstiger sind als in den Städten. Und weil es so etwas wie "Heeme", "nach Hause" gibt.

So heißt das Buch von Stephanie Auras-Lehmann aus Brandenburg, auch sie eine Rückkehrerin. Für den demographischen Wandel in den entvölkerten Regionen ist das ein positives Signal.


HörStoff

Samstags von 9.05  bis 9.30 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Die Sendereihe beschäftigt sich mit Themen an den Schnittstellen von Religion, Kultur und Gesellschaft.

In den Features und Reportagen geht es um

  • Fragen von Lebenssinn, Glauben und Spiritualität

  • gesellschaftliche, kulturelle und wissenschaftliche Entwicklungen und Veränderungen

  • Fragen der Philosophie, Theologie, Moral und Ethik

  • die Auswirkungen einer globalisierten Welt auf den Alltag der Menschen

Sie finden die jeweils aktuelle HörStoff-Sendung kurze Zeit nach ihrer Ausstrahlung auch in der SR-Mediathek.

Verantwortlich: Ursula Thilmany-Johannsen, Thomas Bimesdörfer

Kontakt: hoerstoff@sr.de


Artikel mit anderen teilen


0 Kommentare

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Vielen Dank für Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.
Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja