Pinnwand mit Zetteln (Foto: Imago/Chromeorange)

Flatterhafte Botschaften

Vom Zauber der Zettel

Von Stefanie Pütz  

Sendung: Samstag 12.01.2019 9:05 bis 9:30

Sie liegen auf dem Küchentisch, hängen am Laternenmast, wir finden sie in Einkaufswagen, in Jacken- oder Hosentaschen, in Glückskeksen und Gesangbüchern: Papierfetzen mit Notizen und Botschaften an sich selbst oder an seine Mitmenschen: "Willst du mit mir gehen?", "Katze entlaufen", "Geschenk für Papa besorgen". Auf dem Zettel landen spontane Ideen, Sinnsprüche, Hilferufe, Liebeserklärungen und Wutausbrüche.

Auch im digitalen Zeitalter lebt der Papierzettel weiter. Denn er ist das perfekte Medium für Botschaften, die man sofort lesen muss, weil man geradezu darüber stolpert, das festhält, was man sonst gleich wieder vergessen würde. In seiner Unmittelbarkeit belebt der Zettel unseren Alltag. Am Ende landet er im Müll, als liebe Erinnerung in einer Schatzkiste oder als wertvolles Zeitdokument im Museum.


Die ursprünglich für diesen Termin geplante HörStoff-Reportage über das Filmfestival Max Ophüls Preis entfällt.


HörStoff

Samstags von 9.05  bis 9.30 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Die Sendereihe beschäftigt sich mit Themen an den Schnittstellen von Religion, Kultur und Gesellschaft.

In den Features und Reportagen geht es um

  • Fragen von Lebenssinn, Glauben und Spiritualität

  • gesellschaftliche, kulturelle und wissenschaftliche Entwicklungen und Veränderungen

  • Fragen der Philosophie, Theologie, Moral und Ethik

  • die Auswirkungen einer globalisierten Welt auf den Alltag der Menschen

Sie finden die jeweils aktuelle HörStoff-Sendung kurze Zeit nach ihrer Ausstrahlung auch in der SR-Mediathek.

Verantwortlich: Ursula Thilmany-Johannsen, Thomas Bimesdörfer

Kontakt: hoerstoff@sr.de


Artikel mit anderen teilen