Statue eines Engels  (Foto: Pixabay/Monumentmal)

Die Füße der Engel

von Evelyne de la Chenelière  

Sendung: Sonntag 12.06.2022 17.04 Uhr

Autorin: Evelyne de la Chenelière
Übersetzung: aus dem kanadischen Französisch von Gerda Poschmann-Reichenau 
Regie: Ulrike Brinkmann
Musik: Sabine Worthmann
Ton: Thomas Monnerjahn und Gunda Herke
Produktion: SR/DLRK 2011
Länge: ca. 88:35 Min.

Besetzung: Lena Vogt, Trystan Pütter, Max von Pufendorf, Leslie Malton u.a.  


Zum Inhalt:

"Tatsächlich werden Engel während des gesamten Mittelalters sozusagen als Fußamputierte dargestellt, und es scheint, als habe die Renaissance ihnen ihre Vollständigkeit wiedergegeben." Marie hat ihre Doktorarbeit über die Darstellung der Engel in der Renaissance-Malerei abgeschlossen, heute muss sie ihr Werk vor der Fachjury verteidigen. In ihrer Dissertation steckt nicht nur die Arbeit vieler Jahre, sondern auch die Geschichte ihrer Kindheit: der Tod ihres Bruders, die Last zu großer Elternliebe. So wird Maries Ansprache vor Publikum gleichzeitig zu einer Zwiesprache in ihrem Innern.

Maries Geschichte erzählt auch von der heutzutage gängigen Bewunderung des menschlichen Individuums für sich selbst, Evelyne de la Chenelière schreibt darüber mit zärtlicher Ironie.

Die Autorin:

Evelyne de la Chenelière, 1975 in Montréal geboren, wo sie auch lebt. Literatur- und Schauspielstudium in Paris. Schreibt und spielt fürs Theater. Auszeichnungen für ihre Stücke "Erdbeeren im Januar" (SR 2003), "Eine Frage der Einstellung" (mit Daniel Brière, SR 2009). Ihr Theaterstück "Bashir Lazhar" (SR 2003) war die Vorlage für den Oscar-nominierten Film "Monsieur Lazhar". Zehn Stücke bisher auf Deutsch, zuletzt: "Zeit des Lebens". 2019 erschien ihr erster Roman auch auf Deutsch: "Das Meer, von fern".


Vorschau

Am 19. Juni 2022 hören Sie den ARD Radio Tatort "Freiheit" von Tom Peuckert:
In einem Berliner Park wird die Leiche einer Frau gefunden, die Mitglied in einer Aussteiger-Kolonie war. Befreiung von Besitz. Kreislaufwirtschaft statt Vorratshaltung. Doch ob sie die ersehnte Freiheit tatsächlich gefunden hat, daran hat Kommissar Christian Wonder zunehmend erhebliche Zweifel.


Download/PDF
Die Hörspielzeit - das 2. Halbjahr 2022
"Großes Kino" für die Ohren: Hier finden Sie eine Liste sämtlicher Hörspiele, die von Juli bis Dezember 2022 auf SR 2 KulturRadio zu hören sind - als pdf-Datei zum herunterladen [ca. 2 MB]


Die "HörspielZeit" bietet auf SR 2 KulturRadio jeden Sonntag ein literarisches Erzählhörspiel. Besonderes Gewicht im Programm der Hörspielzeit haben Autoren aus dem französischen Sprachraum, insbesondere aus Frankreich und Québec. Außerdem einmal im Monat: der ARD Radio Tatort.

Kontakt: hoerspiel@sr.de

Redaktion: Anette Kührmeyer

Programmheft (PDF) bereits gesendeter Hörspiele:

HörspielZeit im 1. Halbjahr 2022: Januar bis Juni

HörspielZeit im 2. Halbjahr 2021: Juli bis Dezember


Die erweiterte Neuauflage ist da!
Die besten Hörspiele für die Schule
Das Landesinstitut für Pädagogik und Medien und SR 2 KulturRadio haben gemeinsam eine erweiterte Neuauflage der Broschüre herausgebracht, die Lehrern, Eltern und Schülern Orientierungshilfen bei der Auswahl anspruchsvoller Hörspiele gibt. Die Empfehlungsliste gibt's auch online!

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja