Virginia Woolf, Fotografie von George Charles Beresford, 1902 (Foto: gemeinfrei)

Virginia

von Edna O'Brien  

Sendung: Sonntag 23.01.2022 17.04 Uhr

Autorin: Edna O'Brien
Übersetzung: Hilde Spiel (aus dem Englischen)
Regie: Stefan Dutt
Musik: Reinhold Friedl
Ton: Ulrich Speicher und Karin Beaumont
Produktion: SR/DLR 1998
Länge: ca. 65'36 Min.

Besetzung: Tatja Seibt, Wolf-Dietrich Sprenger, Isolde Barth u. a.


Zum Inhalt

Es ist nicht irgendeine "Virginia", sondern die englische Schriftstellerin Virginia Woolf, deren Lebensgeschichte Edna O’Brien in zehn Szenen auffaltet. Am 25. Januar 1882 - also vor 140 Jahren - in London geboren, beging Virginia Woolf 1941 Selbstmord. Dazwischen lag das Leben einer reizbaren, hochsensiblen Frau, die zwischen genialer Kreativität und geistiger Verwirrung schwankte.

Edna O’Brien gelingt es, ein differenziertes Bild der Woolf und ihrer prägenden Lebensbeziehungen zu ihrem Ehemann Leonhard Woolf und zu ihrer Geliebten Vita Sackville-West zu zeichnen, das der großen englischen Schriftstellerin auch in sprachlicher Hinsicht gerecht wird. Zitate aus Virginia Woolfs Tagebüchern und Briefen verbinden sich mit lyrisch verdichteten Dialogen.


Virginia
Audio [SR 2, Edna O'Brien, 1998, 23.01.2022, Länge: 65 Min.]
Virginia


Über die Autorin

Edna O’Brien, 1932 in Irland geboren, lebt seit 1959 in London. Immer wieder greift sie in ihren mehrfach ausgezeichneten Erzählungen, Romanen und Texten für Theater, Film und Fernsehen Tabuthemen auf wie Abtreibung, Terrorismus, Gewalt gegen Frauen, so auch in ihrem jüngsten Roman "Das Mädchen" (2020 auf Deutsch). 2018 wurde sie zur Dame Commander des Order of the British Empire ehrenhalber ernannt.

Das Bild ganz oben zeigt Virginia Woolf (Fotografie von George Charles Beresford, 1902).



Vorschau
Am Sonntag, 30. Januar 2022, hören Sie ab 17.04 Uhr das Hörspiel "Es wird schon nicht so schlimm" von Hans Schweikart:
Der Fall des Berliner Schauspielerehepaars Meta und Joachim Gottschalk erschüttert 1941 die Berliner Theater- und Filmkollegen. Er, ein gefeierter Ufa-Star, sie als Jüdin mit Berufsverbot belegt und zunehmend Repressionen ausgeliefert. Basiert auf einer filmskizzenhaften Novelle von Regisseur und Autor Hans Schweikart.


Download/PDF
Die Hörspielzeit - das 2. Halbjahr 2022
"Großes Kino" für die Ohren: Hier finden Sie eine Liste sämtlicher Hörspiele, die von Juli bis Dezember 2022 auf SR 2 KulturRadio zu hören sind - als pdf-Datei zum herunterladen [ca. 2 MB]


Die "HörspielZeit" bietet auf SR 2 KulturRadio jeden Sonntag ein literarisches Erzählhörspiel. Besonderes Gewicht im Programm der Hörspielzeit haben Autoren aus dem französischen Sprachraum, insbesondere aus Frankreich und Québec. Außerdem einmal im Monat: der ARD Radio Tatort.

Kontakt: hoerspiel@sr.de

Redaktion: Anette Kührmeyer

Programmheft (PDF) bereits gesendeter Hörspiele:

HörspielZeit im 1. Halbjahr 2022: Januar bis Juni

HörspielZeit im 2. Halbjahr 2021: Juli bis Dezember


Die erweiterte Neuauflage ist da!
Die besten Hörspiele für die Schule
Das Landesinstitut für Pädagogik und Medien und SR 2 KulturRadio haben gemeinsam eine erweiterte Neuauflage der Broschüre herausgebracht, die Lehrern, Eltern und Schülern Orientierungshilfen bei der Auswahl anspruchsvoller Hörspiele gibt. Die Empfehlungsliste gibt's auch online!

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja