Der Geizige

Der Geizige

von Molière  

Sendung: Sonntag 09.01.2022 17.04 Uhr

Zum 400. Geburtstag von Molière

Autor: Jean Baptiste Poquelin (Molière)
Übersetzung: Bierling
Bearbeitung und Regie: Ulrich Lauterbach
Ton: Kurt Waldenhofer und Franz Fiedler
Musik: Winfried Zillig

Produktion: Radio Linz/HR/SR 1962
Länge: ca. 83:11 Min.

Besetzung: Arno Assmann, Hanns Franken, Elfriede Gollmann u. a.


Der Geizige
Audio [SR 2, Jean Baptiste Poquelin Molière / Radio Linz/HR/SR 1962, 09.01.2022, Länge: 83 Min.]
Der Geizige

Zum Inhalt

Paris, zur Zeit König Ludwig des XIV. Der reiche, aber nicht sonderlich kluge Harpagon vergräbt sein Gold in einer Kassette im Garten. Als die abhandenkommt, ist der Teufel los: Harpagon verdächtigt so ziemlich jeden in seinem Haushalt.

Neben tiefem Misstrauen ist Geiz Harpagons wichtigster Charakterzug: Seinen Kindern Ēlise und Cléanthe gönnt er nichts, obwohl er es sich leisten könnte. Noch schlimmer: Sohn und Vater wollen dieselbe Frau heiraten, die schöne, aber arme Mariane. Nur weiß Harpagon das noch nicht… So nimmt diese entlarvende Komödie ihren vergnüglichen Lauf und illustriert vortrefflich, warum Molière ein Klassiker ist.

Über den Autor

Jean Baptiste Poquelin, genannt Molière, am 15. Januar 1622 in Paris geboren und mit 51 eben dort gestorben, ist bis heute einer der meistgespielten Dramatiker. Der wichtigste französische Theaterpreis trägt seinen (Künstler-)Namen. Der Sohn eines Händlers für Dekorationsstoffe ging bei den Jesuiten in die Schule und angeblich mit seinem Großvater oft ins Theater. Jurastudium. Als Mitglied und später Direktor einer Theatertruppe spielte er erst in der Provinz, dann erfolgreich bei Hofe. Ab 1755 auch eigene Stücke, herausragend sein "Tartuffe" (1664 - 1669). "Der Geizige" wurde 1668 in Paris uraufgeführt. Die Hörspielversion gibt es auch als Hörbuch.


Das Bild ganz oben zeigt Jean Baptiste Poquelin - Molière (Foto: IMAGO / Leemage).


Vorschau

Am 16. Januar 2022 hören Sie den ARD Radio Tatort "Fette Beute" von Dirk Schmidt:
Die "Task Force Hamm" ermittelt wieder: Lenz wird zufällig Zeuge bei der Sprengung eines Bankautomaten und schwer verletzt. Bevor er sich ins Koma verabschiedet, gibt er seinen Kollegen noch rätselhafte letzte Worte mit, und auch im Koma lässt er sich nicht vom Arbeiten abhalten...


Download/PDF
Die Hörspielzeit - das 2. Halbjahr 2022
"Großes Kino" für die Ohren: Hier finden Sie eine Liste sämtlicher Hörspiele, die von Juli bis Dezember 2022 auf SR 2 KulturRadio zu hören sind - als pdf-Datei zum herunterladen [ca. 2 MB]


Die "HörspielZeit" bietet auf SR 2 KulturRadio jeden Sonntag ein literarisches Erzählhörspiel. Besonderes Gewicht im Programm der Hörspielzeit haben Autoren aus dem französischen Sprachraum, insbesondere aus Frankreich und Québec. Außerdem einmal im Monat: der ARD Radio Tatort.

Kontakt: hoerspiel@sr.de

Redaktion: Anette Kührmeyer

Programmheft (PDF) bereits gesendeter Hörspiele:

HörspielZeit im 1. Halbjahr 2022: Januar bis Juni

HörspielZeit im 2. Halbjahr 2021: Juli bis Dezember


Die erweiterte Neuauflage ist da!
Die besten Hörspiele für die Schule
Das Landesinstitut für Pädagogik und Medien und SR 2 KulturRadio haben gemeinsam eine erweiterte Neuauflage der Broschüre herausgebracht, die Lehrern, Eltern und Schülern Orientierungshilfen bei der Auswahl anspruchsvoller Hörspiele gibt. Die Empfehlungsliste gibt's auch online!

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja