Bataclan  (Foto: IMAGO / PanoramiC)

Ma ville après - Paris danach

Überzeugungstäter?

von Anouschka Trocker, Kristel Le Pollotec und Marie Chartron  

Sendung: Sonntag 10.10.2021 17.04 Uhr

Autorinnen: Anouschka Trocker, Kristel Le Pollotec und Marie Chartron
Übersetzung: Frank Weigand
Regie: Anouschka Trocker und Marie Chartron
Produktion: Autorenproduktion für RBB/SR 2017
Länge: ca. 51:28 Min.

Besetzung: Anne Müller und Anne Ratte-Polle


Ma ville après - Paris danach
Audio [SR 2, Anouschka Trocker, Kristel Le Pollotec und Marie Chartron, 10.10.2021, Länge: 51:41 Min.]
Ma ville après - Paris danach

Zum Inhalt

Am 13. November 2015 starben bei den Terroranschlägen auf den Musikclub Bataclan und diverse Cafés in Paris 130 Menschen. Die Terroristen agierten im Namen des Islamischen Staates, ihre Attacken richteten sich gegen die westliche Lebensweise und Kultur. "Novembre 13" hat sich in das Gedächtnis und das Lebensgefühl der Franzosen gegraben wie 9/11 in das der US-Amerikaner. Es galt der Ausnahmezustand, Militär patrouillierte in nie gekanntem Ausmaß durch die Straßen, auch aus Angst vor weiteren Attentaten. Wie lebt man mit der Gefahr? Ändert sich das Leben? Die Stadt?

Das Hörstück unternimmt eine akustische Erkundung.

Über die Autorinnen

Marie Chartron, Kunst-Studium in Lyon, 2000 bis 2010 in Berlin, dort tontechnische Ausbildung. Soundinstallationen, Radio-Dokumentationen u. a. für France Culture, lebt in Paris.

Kristel Le Pollotec, geboren in Paris, lebte von 2000 bis 2004 in Berlin. Journalistin, Feature- und Hörspiel-Autorin u. a. für France Culture. 2007 Prix de la Scam.

Anouschka Trocker, geboren in Südtirol/Italien, lebt seit 1989 in Berlin, dort Studium der Lateinamerikanistik und Romanistik, ab 1999 Arbeit mit Sound und Sprache in Film und Theater. Hörspielregisseurin, zuletzt "Feuersturm" von David Paquet (SR 2020, Hörspiel des Monats April 2021).

Vorschau

Am 17. Oktober 2021 hören Sie den ARD Radio Tatort "Schlachten und zerlegen" von Dirk Laucke:
Ein ukrainischer Wanderarbeiter eines Schlacht- und Zerlegebetriebs wird tot aufgefunden, ohne Papiere. Nancy Ritter, frisch gebackene Polizeimeisterin, ist nur damit beauftragt, Fotos des unbekannten Toten zu verteilen. Doch schon bald steckt sie tief im Sumpf von Fleischindustrie, Lohndumping und anderen Schweinereien.


Download/PDF
Die Hörspielzeit - das 2. Halbjahr 2021
"Großes Kino" für die Ohren: Hier finden Sie eine Liste sämtlicher Hörspiele, die von Juli bis Dezember 2021 auf SR 2 KulturRadio zu hören sind - als pdf-Datei zum herunterladen [ca. 3 MB]


Die "HörspielZeit" bietet auf SR 2 KulturRadio jeden Sonntag ein literarisches Erzählhörspiel. Besonderes Gewicht im Programm der Hörspielzeit haben Autoren aus dem französischen Sprachraum, insbesondere aus Frankreich und Québec. Außerdem einmal im Monat: der ARD Radio Tatort.

Kontakt: hoerspiel@sr.de

Redaktion: Anette Kührmeyer

Programmheft (PDF) bereits gesendeter Hörspiele:

HörspielZeit im 1. Halbjahr 2021: Januar bis Juni

HörspielZeit im 2. Halbjahr 2020: Juli bis Dezember


Die erweiterte Neuauflage ist da!
Die besten Hörspiele für die Schule

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja