Bäuerin bei der Feldarbeit (Foto: Imago / suedraumfoto)

Zum Tal abfallende Landschaften

von Lena Müller  

Sendung: Sonntag 28.03.2021 17.04 Uhr

Autorin: Lena Müller
Regie: Anouschka Trocker
Ton: Martin Seelig und Venke Decker
Produktion: RBB/SR 2015
Länge: ca. 54:29 Min.

Besetzung: Anne Müller, Tino Mewes u. Rosa Enskat


Zum Inhalt

Ein Bauernhof zwischen Saar und Mosel, Typ "Lothringisches Bauernhaus". Hier lebte die Großmutter, rackerte sich ab zwischen Kühen, Schweinen und Feldarbeit. Hier wird sie nun sterben. Schon ist kein Lebenszeichen mehr von ihr zu hören als ihr immer schwächer werdender, rasselnder Atem. Verwaist stehen der alte Traktor und die Gerätschaften im Schuppen. Vergilbt ist auch das Tagebuch, in das sie akribisch Wetterverhältnisse und Ernteerträge notierte.

Gemeinsam mit ihrem jüngeren Bruder ist Mimi noch einmal hierhergekommen, wo sie so oft die Ferien verbracht hat. Auch ihre Tante kommt, um Abschied zu nehmen. Die drei erinnern sich, tragen zusammen, was sie über die Sterbende wissen. Wie war deren Leben? Was hat sie ihnen für ihr eigenes Leben mitgegeben, im Positiven wie im Negativen? Was war, und was wird von ihr bleiben?

Über die Autorin

Lena Müller, 1982 in Berlin geboren, studierte Kultur- und Literaturwissenschaft in Paris und Hildesheim, lebt in Berlin als Übersetzerin und Autorin für Hörspiel/Feature. Seit 2009 Mitherausgeberin und Redakteurin der Zeitschrift "timult. Récits, analyses et critique" aus Grenoble. Stipendiatin des Georges-Arthur-Goldschmidt-Programms (2013) und des Europäischen Übersetzerkollegiums Straelen (2015). Hörspiele u. a. "Irgendwo/ Quelquepart" (NDR 2014)

Vorschau

Am Ostersonntag, 4. April 2021, hören Sie den ersten Teil von "Die Nacht von Lissabon" von Erich Maria Remarque:
1942, abends im Hafen von Lissabon. Ein Mann starrt auf das unerreichbare Schiff, das ihn und seine Frau Ruth vor der Nazi-Diktatur retten könnte. Da trifft er jemanden, der ihm alle notwendigen Papiere überlassen wird - unter einer Bedingung. Er soll mit Schwarz, so nennt der andere sich, die Nacht verbringen und seine Geschichte hören.
Den zweiten Teil des Hörspiels senden wir am Ostermontag um 19.00 Uhr auf SR 2 KulturRadio.


Download/PDF
Die Hörspielzeit - das 2. Halbjahr 2021
"Großes Kino" für die Ohren: Hier finden Sie eine Liste sämtlicher Hörspiele, die von Juli bis Dezember 2021 auf SR 2 KulturRadio zu hören sind - als pdf-Datei zum herunterladen [ca. 3 MB]


Die "HörspielZeit" bietet auf SR 2 KulturRadio jeden Sonntag ein literarisches Erzählhörspiel. Besonderes Gewicht im Programm der Hörspielzeit haben Autoren aus dem französischen Sprachraum, insbesondere aus Frankreich und Québec. Außerdem einmal im Monat: der ARD Radio Tatort.

Kontakt: hoerspiel@sr.de

Redaktion: Anette Kührmeyer

Programmheft (PDF) bereits gesendeter Hörspiele:

HörspielZeit im 1. Halbjahr 2021: Januar bis Juni

HörspielZeit im 2. Halbjahr 2020: Juli bis Dezember


Die erweiterte Neuauflage ist da!
Die besten Hörspiele für die Schule

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja