"Dancefloor Memories"

Dancefloor Memories

von Lucie Depauw  

Sendung: Sonntag 07.02.2021 17.04 Uhr


Autorin: Lucie Depauw
Übersetzung: Vincent Kraupner (aus dem Französischen)
Regie: Beatrix Ackers
Ton: Jean Scymczak, Burkhard Pitzer-Landeck und Renate Tiffert
Musik: Thom Kubli
Produktion: SR 2014
Länge: ca. 73:58 Min.

Besetzung: Elfriede Irrall, Martin Schwab und Hans Peter Hallwachs


Beatrix Ackers und Martin Schwab (Foto: Anke Beims)
Beatrix Ackers und Martin Schwab (Foto: Anke Beims)


Zum Inhalt

Marguerite und Pierre sind seit 42 Jahren verheiratet, vier Kinder hat Marguerite zur Welt gebracht und aufgezogen. Sie liebt Pierre, trotz seiner zunehmenden Demenz. Ohne Leonie, die Pierre seit längerem betreut, könnte Marguerite den Alltag mit Pierre nicht mehr bewältigen. Und es ist auch Leonie, die ihr den Rat gibt, zum Tanztee zu gehen, um auf andere Gedanken zu kommen. Dort lernt Marguerite den 80-jährigen Gary kennen, ein verwitweter Amerikaner. Beim Tanzen verliebt sich Gary unsterblich in Marguerite, auch sie ist überwältigt von Garys Gefühlen und ihren eigenen. Bald leben sie in einer ménage à trois.

Lucie Depauw hat diese drei Stimmen, ihre Wünsche, Erinnerungen, Ängste, zu einer hochmusikalischen Einheit aus Text und Musik verwoben.


Elfriede Irrall und Hans Peter Hallwachs  (Foto: Frank Stiller)
Elfriede Irrall und Hans Peter Hallwachs (Foto: Frank Stiller)


Autorin Lucie Depauw  (Foto: Privat)
Lucie Depauw (Foto: privat)

Über die Autorin

Lucie Depauw, geboren 1978 in Lyon. Studium der Filmwissenschaften. Erstes Theaterstück 2005, daneben Drehbücher und Regieassistentin in Film und Fernsehen. Für "Dancefloor Memories" erhielt sie 2009 ein Schreibstipendium der Beaumarchais-Stiftung sowie 2011 den Preis der Autorentage Lyon, 2012 wurde das Stück im Studio der Comédie Française gelesen. "Dancefloor Memories" wurde im Auftrag des SR übersetzt. Weitere Stücke u. a.: "Hymen" (2011), "Lilli/HEINER Intra muros" (2012), "JOHN DOE (I need a hero)" (2017).

Vorschau

Am 14. Februar 2021 hören Sie den ARD Radio Tatort "Sesam, schließe Dich!" von Martin Mosebach:
Ein neureich aufgemotzter Bungalow birgt in einem atombombensicheren Kellerverließ eine grauenhafte Überraschung: den mumifizierten Leichnam eines Mannes. Für Kommissar Haas und seinen Assistenten Teschenmacher stellen sich jetzt zwei Fragen: Wer ist der Mann? Und: Wie um alles in der Welt ist er in den Bunker gekommen?


Download/PDF
Die Hörspielzeit - das 1. Halbjahr 2021
"Großes Kino" für die Ohren: Hier finden Sie eine Liste sämtlicher Hörspiele, die von Januar bis Juni 2021 auf SR 2 KulturRadio zu hören sind - als pdf-Datei zum herunterladen [ca. 3 MB]


Die "HörspielZeit" bietet auf SR 2 KulturRadio jeden Sonntag ein literarisches Erzählhörspiel. Besonderes Gewicht im Programm der Hörspielzeit haben Autoren aus dem französischen Sprachraum, insbesondere aus Frankreich und Québec. Außerdem einmal im Monat: der ARD Radio Tatort.

Kontakt: hoerspiel@sr.de

Redaktion: Anette Kührmeyer

Programmheft (PDF) bereits gesendeter Hörspiele:

HörspielZeit im 2. Halbjahr 2020: Juli bis Dezember

HörspielZeit im 1. Halbjahr 2020: Januar bis Juni

Die erweiterte Neuauflage ist da!
Die besten Hörspiele für die Schule

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja