HörspielZeit: Auf die Natur kann man nicht böse ein

Auf die Natur kann man nicht böse ein

HörspielZeit

Andreas Jungwirth  

Sendung: Sonntag 23.08.2020 17.04 Uhr

Autor: Andreas Jungwirth
Regie: Steffen Moratz
Ton: Holger Kliemchen und Christian Grund
Produktion: HR/MDR 2019
Länge: ca. 57:57 Min.

Besetzung: Daniel Lommatzsch, Inka Löwendorf, Max Hegewald u. a.


Zum Inhalt

Robert, ein Soldat, der vorzeitig aus einem Anti-Terroreinsatz nach Hause zurückkehren musste, ist vom Dach eines Hochhauses gesprungen. Auf dem Dach, heißt es in einer kurzen Zeitungsnotiz, waren auch vier Jugendliche, darunter Roberts vierzehnjähriger Bruder Paul.

Zwei Monate nach Roberts Selbstmord will Ina, Roberts Ex-Freundin, von Paul, Andi und Fabi wissen, was auf dem Hochhausdach tatsächlich passiert ist. Nur Seyda kann sie nicht befragen, sie ist mit ihren Eltern, nach Jahren im Asyl, in den Libanon zurückgekehrt.

Auf die Natur kann man nicht böse sein (Foto: HR-MDR Thekla Harre)
Inka Löwendorf spricht die INA

Als Ina schließlich die ganze Wahrheit erfährt, muss sie allerdings auch erkennen, dass die Ereignisse mehr mit ihr zu tun haben, als sie ahnen konnte. Und es bleiben Fragen: Gibt es Schuldige an Roberts Tod? Oder sind alle nur Opfer einer nicht kontrollierbaren Dynamik?

Über den Autor

Andreas Jungwirth, 1967 in Linz an der Donau geboren, studierte zwei Jahre Germanistik und Theaterwissenschaft in Wien, danach absolvierte er ein Schauspielstudium. Nach zwanzig Jahren in Deutschland, u. a. als Theaterschauspieler, lebt er seit 2010 wieder in Wien. Seit 2000 ist er freier Autor, schreibt Theaterstücke und Hörspiele, zuletzt auch Jugendromane.

Vorschau

Am 30. August 2020 hören Sie "Die Toten haben zu tun" von Mudar Alhaggi und Wael Kadour:
Der 33-jährige Taha kommt als Flüchtling nach Deutschland. Er quält sich mit Schuldgefühlen und Depressionen. Hilfe bekommt er von Mira, sie gibt ihm ein Zimmer, lernt mit ihm Deutsch, hilft bei bürokratischen Problemen. Doch allmählich erkennt er: Letztlich ringen sie beide ums Überleben.


Download/PDF
Die Hörspielzeit - das 2. Halbjahr 2020
"Großes Kino" für die Ohren: Hier finden Sie eine Liste sämtlicher Hörspiele, die von Juli bis Dezember 2020 auf SR 2 KulturRadio zu hören sind - als pdf-Datei zum herunterladen [ca. 3 MB]


Die "HörspielZeit" bietet auf SR 2 KulturRadio jeden Sonntag ein literarisches Erzählhörspiel. Besonderes Gewicht im Programm der Hörspielzeit haben Autoren aus dem französischen Sprachraum, insbesondere aus Frankreich und Québec. Außerdem einmal im Monat: der ARD Radio Tatort.

Kontakt: hoerspiel@sr.de

Redaktion: Anette Kührmeyer

Programmheft (PDF) bereits gesendeter Hörspiele:

HörspielZeit im 1. Halbjahr 2020: Januar bis Juni

HörspielZeit im 2. Halbjahr 2019: Juli bis Dezember

Die erweiterte Neuauflage ist da!
Die besten Hörspiele für die Schule

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja